Du bist hier The Art of Reading | Buchblog | Die Erwählte ♦ Sarah J. Maas | Rezension

Die Erwählte ♦ Sarah J. Maas | Rezension

Die Erwählte - Rezension

Die Erwählte Sarah J. Maas | Rezension
Die Erwählte ist der erste Band der Throne of Glass – Reihe von Sarah J. Maas, und das Buch hat mich mitten ins Geschehen geworfen. Da ich bereits Celaenas Vorgeschichte kannte, wusste ich auch, wie sie in den Schlamassel geraten ist, in dem ich wieder auf sie traf. Doch um überhaupt die Reihe in die Hand zu nehmen, hat es Jahre gedauert. Was auch ganz gut war, denn so konnte ich 2018 auch fast alle Bände auf einmal kaufen. Obwohl es dann noch bis 2020 gedauert hat, bis ich in die Welt von Erilea gereist bin.

Die Erwählte ♦ Sarah J. Maas | RezensionTitel: Die Erwählte
AutorIn: Sarah J. Maas
Originaltitel: Throne of Glass
Reihe: Throne of Glass #1
weitere Bände: Celeanas Geschichte
ISBN-13: 9783423716512
Verlag: dtv Verlag, veröffentlicht am 23. Okt 2015
Erstveröffentlichung: 02. Aug 2012
Genre: Fae, Fantasy, High Fantasy
Seiten: 479
Format: Paperback
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Englisch
Hier erhältlich: Amazon
Link zu Goodreads

My rating:

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.



weitere Bücher der AutorInnen: Dornen und Rosen, Flammen und Finsternis, Sterne und Schwerter, Frost und Mondlicht, Celeanas Geschichte

Die Erwählte ♦ Sarah J. Maas

Meinung

Celaena ist wohl eine der umstrittensten Charaktere des Fantasy – Genres. Ist sie die beste weibliche Hauptfigur, über die ich je gelesen habe? Ja und Nein.
Ja, weil sie für mich wohl die erste Protagonistin ist, die endlich mal auf den Putz gehauen hat. Nein, weil sie mir zu sehr einem Teenager-Mädchen ähnelt. Sie ist kleinlich, egozentrisch, arrogant, unentschlossen und hitzköpfig. Das macht sie nicht unbedingt sehr sympathisch, aber mit der Zeit wurde ich mit ihr warm. Während andere der Meinung sind, dass die Novellen über ihre Vorgeschichte erst später im Laufe der Reihe gelesen werden sollten, muss ich dem widersprechen. Denn mir haben sie geholfen, einige Zusammenhänge gleich zu Beginn der Reihe ins Licht zu rücken.

Ich habe oft gehört und gelesen, dass Celaena ihrem Ruf als beste Assassinin in dem Buch nicht gerecht wird. Auf eine bestimmte Art und Weise kann ich diese Kritik auch nachvollziehen. Doch wenn wir in Betracht ziehe, was sie dennoch alles vollbracht hat, dann komme ich zu einer anderen Meinung. Sie klettert mit bloßen Händen Wände hoch, zeigt makellose Fähigkeiten beim Bogenschießen, sie springt über die Spitzen von Wasserspeiern. Selbst Kämpfe, die sie nicht hätte gewinnen sollen, hat sie für sich behaupten können. Ganz zu schweigen von ihrem emotionalen Trauma ihrer Vergangenheit bis hin zur teils sadistischen Erziehung innerhalb der Gilde der Assassinen, was wohl für viele schon ausreichen würde, um daran zu brechen. Celaena aber behält ihre Stärke und sie bewahrt ihren Geist.

Neben Celaena ist das Tournament, an dem sie teilnehmen muss, ein wichtiger Teil des Buch. Trotzdem, dass die Intervalle zwischen den einzelnen Herausforderung recht langsam und wiederholend waren, waren die einzelnen Aufgaben sehr interessant ausgeführt. Viele Kampfszenen sind leider den Gedanken der Charaktere zum Opfer gefallen, dafür gab es aber in jeden Fall, wichtige Einblicke der einzelnen Charaktere. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass einige noch wichtig werden.

Die Dreiecksbeziehung in Die Erwählte ist unbequem, klobig und manchmal geradezu belustigend; Es ist auch der Hauptgrund dafür, dass meine Bewertung auf 4 Sterne abgefallen ist. Die Art von Celaenas Romanze mit Sam in den fünf Vorgeschichten war einfach anders. Obwohl ich Chaol sofort wesentlich attraktiver fand als Dorian, fiel es mir schwer, einen der potenziellen Verehrer zu unterstützen. Celaena und die beiden Männer haben jedoch viele lustige Szenen, die mich oft Schmunzeln ließen. Die Verbindung, die sie am Ende aber zu den beiden entwickelt hat, empfand ich als bedeutsam.

Rating Report
Plot
Characters
Writing
Pace
Cover
Overall:

Fazit

Bewertung: 4 von 5.

Aber mehr als alles andere hat Die Erwählte dort weitergemacht, wo mich die Novellen zurückgelassen haben. Dieser erste Hauptband hat mich in eine Welt hineingezogen, über die ich unbedingt mehr erfahren möchte. Mehr als meine Belustigung über die Dreiecksbeziehung, die gelegentlich unbeholfene Sprache oder die Verärgerung, die sich aus Celaenas lächerlichen Momenten ergibt. Sarah J. Maas weiß ganz genau, wie sie ihre LeserInnen in ihren Bann zieht.

About Sarah J. Maas

Sarah J. Maas

Sarah J. Maas ist eine Nr. 1 der New York Times und internationale Bestsellerautorin der Serien Crescent City, A Court of Thorns and Roses und Throne of Glass. Ihre Bücher wurden mehr als zwölf Millionen Mal verkauft und erscheinen in siebenunddreißig Sprachen. Sarah stammt aus New York und lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihrem Hund in Philadelphia.

Throne of Glass – Die Reihe

Celaenas Geschichte (#0.1 – 0.5)Die Erwählte (#1)
Kriegerin im Schatten (#2)Erbin des Feuers (#3)
Königin der Finsternis (#4)Die Sturmbezwingerin (#5)
Der verwundete Krieger (#6)Herrscherin über Asche und Zorn (#7)

diese Rezension wurde auch hier veröffentlicht:

Goodreads∘ Amazon
Büchertreff
0 0 votes
Article Rating
close

NEU!

Mein Newsletter

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tintenhain
Gast
13 Tage zuvor

Ich mochte den ersten Teil ziemlich gern, hab aber dann nicht weitergelesen. Vermutlich war der zweite Teil noch nicht erschienen. Die Diskussion um Celeana habe ich offenbar nicht mitbekommen. ‍♀️ Wahrscheinlich müsste ich noch mal meine Rezension lesen, um zu gucken, ob ich auch kritisch war. Dreiecksbeziehungen finde ich ja immer etwas nervig.

Member of The Internet Defense League
2
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: