Follow Friday
Follow Friday

Follow Friday № 7 | Mein dickster Schinken

Follow Friday № 7 | Mein dickster Schinken
Willkommen ihr lieben Buchverrückten,
am heutigen Freitag stellen alle TeilnehmerInnen ihre wohl dicksten Wälzer aus den Regalen vor, und beim Durchsehen meiner Regale habe ich einige wirklich dicke Wälzer gefunden. Die meisten lagen bei 900-1000 Seiten. Aber am Ende kann halt nur ein Buch, als der Klopper des Regals gekürt werden. 😉

Die Blogger Aktion „Follow Friday“ wurde durch Yvonne von ein Anfang und kein Ende wieder ins Leben gerufen. Jeden Freitag stellt sie eine Frage, die es zu beantworten gilt. So werden alle TeilnehmerInnen auf neue Blogs aufmerksam oder lernen bereits bekannte Blogs besser kennen.


Follow Friday № 7 | Mein dickster Schinken

Stellt uns euren dicksten Wälzer vor. Welches Buch hat die meisten Seiten bei euch im Regal? Habt ihr es gelesen und wie fandet ihr es?

Mein dickster Schinken

Ich hatte die Wahl zwischen zwei dicken Schinken, „The Lord of the Rings“ oder „The Stand – Das letzte Gefecht“. Obwohl ersteres Buch mehr Seiten hat, ich aber die ganzen Appendix – Seiten nicht durchzählen wollte (sie wurden nicht beziffert), habe ich mich für den Schmöker von Stephen King, mit 1192 Seiten, entschieden. Auch andere Bücher hätte noch eine gute Chance auf den Titel gehabt, denn der letzte Band der „Throne of Glass“ – Reihe von Sarah J. Maas kann ganze 1102 Seiten nachweisen oder der erste Teil der „The Passage“ – Reihe von Justin Cronin mit 1040 Seiten. Außerdem habe ich noch einige sehr interessante Biografien über Nirvana, Johnny Cash oder Keith Richards im Regal stehen, die ebenfalls sehr nah an den Gewinner rankommen.

Habe ich meinen dicksten Schinken gelesen?

Ja, habe ich, allerdings ist das schon sehr viele Jahre her. Denn immerhin ist meine Ausgabe von 1992 und ich hatte vor ein paar Wochen auch den Gedanken, dass ich dieses Buch unbedingt noch einmal lesen möchte. Jedenfalls ist es auf meinem „Re-read Stapel“ gelandet. 😉
Ich erinnere mich, dass ich damals super gespannt und begierig die Seiten verschlungen habe, aber ein Großteil der Handlung ist mir leider nicht mehr in Erinnerung. 🙁

Nun bin ich gespannt welche Wälzer in euren Regal ein Zuhause gefunden haben.

Lesende Grüße
eure RoXXie


– Anziege –
0 0 vote
Gib mir Sterne. Danke!

Last Updated on by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

11 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Booknapping
Gast
2 Monate zuvor

Hey
Ich lese sehr gerne dicke Wälzer, allerdings kann ich nicht genau sagen, welches meiner Bücher die meisten Seiten hat. Vielleicht die illustrierte Herr der Ringe-Ausgabe? Da ich Bücher nach dem Lesen oft aussortiere, kann ich nicht so genau sagen, welches das bisher seitenstärkste war.
Aber was mich brennend interessiert, ist deine Meinung zu „The Stand/Das letzte Gefecht“. Diesen King habe ich nämlich auch hier irgendwo stehen, es war eine Empfehlung eines guten Freundes. Kürzlich erst aber habe ich einen ziemlichen Verriss gelesen. Ich bleibe dir also auf den Fersen, wenn du es erneut angehst 😀
Liebe Grüße
Sandra

Booknapping
Reply to  RoXXie
2 Monate zuvor

Ich kann warten 😀
Und ja, ich sortiere häufiger mal durch, weshalb mein Regal auch zu einem großen Teil aus ungelesenen Büchern besteht. Es gibt aber einiges, von dem ich mich nicht trenne 😉

LG
Sandra

My Book/Serie/Movie Blog
Gast
2 Monate zuvor

Hallo RoXXie
Letzte Jahr habe in ca.2 Monate sogar zwei Bücher über 1000 Seiten gelesen. Ich dachte schon. Da bräuchte Monate für ein Buch. Aber die Bücher waren einfach mega gut.
„Thorne of Glass – Herrscherin über Asche und Zorn“ hatte 1104 Seiten. Da habe ich vier Wochen gebraucht zum lesen.
Und bei „Die Dunklen Mächte – Queen of Air and Darkness“ das Buch hatte 1024 Seiten.

Die zwei sind wirklich meine dicksten gelesene Bücher bis jetzt.

Bleibt gesund!
LG Barbara
My Book&Serie&Movie Blog

Corly
Corly
Gast
2 Monate zuvor

Huhu,

HDR habe ich auch gelesen, aber es ist lange her.

LG Corly

Rina
Gast
2 Monate zuvor

An The Stand hab ich mich wegen der Dicke nie dran getraut – wobei ES auch dick ist – das hab ich gelesen. The Stand würde ja gerade jetzt in die Pandemiezeit passen.

Ich lese im Moment eher die dünneren – sagen wir so bis 500 Seiten. Alles andere nervt mich zur Zeit eher, da ich das Gefühl habe einfach ewig nicht voran zu kommen.

Babsi
Gast
2 Monate zuvor

Ich bin nicht ganz sicher, ob ich „The Stand – das letzte Gefecht“ auch gelesen habe. Ich hab mal eine Zeit lang sehr viel King gelesen, bis zu „Friedhof der Kuscheltiere“, anschließend konnte ich nichts mehr von ihm lesen. Ich weiß auch nicht, warum.

Mein dickstes Buch ist: https://buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com/2020/05/15/follow-friday-14-2/

Liebe Grüße und einen schönen Freitag
Babsi

Yvonne Hantschel
Reply to  Babsi
2 Monate zuvor

Hallo RoXXie,

Stephen King scheint ein „must read“ zu sein. Ich habe nur „Friedhof der Kuscheltiere“ gelesen und „die Arena“ begonnen, aber nicht beendet. Generell mag ich so dicke Wälzer nicht so, weil, wenn ,an sich dann durchs Buch quält und es nicht abbrechen kann, sind über 1000 Seiten echt beschissen und ziehen sich wie Gummi. Ich bin da auch vorsichtig, wenn Rezensionsexemplare so viele Seiten haben. Da muss mich das Buch schon sehr ansprechen.

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
11
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: