Rezension
Rezension

Rezension | „Die verbotene Farbe“ von Maya Shepherd

Rezension | „Die verbotene Farbe“ von Maya Shepherd
Wie mit jedem vorhergehenden Band der Grimm Chroniken entführt auch der neunte Band wieder in verschiedene Welten und strickt den roten Faden weiter. Neue Erkenntnisse lassen immer mehr Fragen aufkommen und zeitgleich ergeben vorhergehende Handlungen mehr und mehr Sinn.

Klappentext:

Rezension | "Die verbotene Farbe" von Maya Shepherd
Die verbotene Farbe | Sternensand Verlag

Samt eines kühlen Lufthauchs trat eine Gestalt in einem roten Umhang ein. Sie streifte sich die Kapuze vom Kopf und zum Vorschein kam ein etwa sechzehnjähriges Mädchen. In gewisser Weise wirkte sie wie eine ältere und taffere Version von Rotkäppchen, nur dass sie außer eines Korbes mit Wein und Kuchen auch noch eine große, scharfe Sense bei sich trug.

Die verbotene Farbe (Die Grimm – Chroniken, #9) ♦ Maya Shepherd

Meinung/Rezension

Cover

Die Cover werden nun von Band zu Band düsterer und mysteriöser, als ob ein großes Unheil droht.
Im Mittelpunkt ist wie immer der Spiegel mit seinem super schönen verschnörkelten silbernen Rahmen. Der Hintergrund zeigt den bedrohlichen Finsterwald und im Vordergrund steht ein Mädchen, im roten Umhang, der verbotenen Farbe, und einer Sense in der Hand. Eine neue Art von Rotkäppchen?

Handlung

Auch dieser neunte Band hält wieder mehrere Handlungsstränge bereit. Zu Anfang geht es mit dem Verhältnis zwischen Mary und Dorian weiter. Ich erhielt einen tieferen Einblick in Mary’s Trauer und ihre Verzweiflung, was dann auch die weiteren Handlungen ihrerseits erklärt und warum sie es am Ende wagt, einen Blick in den Spiegel zu werfen.

In einem weiteren Handlungsstrang konnte ich miterleben, wohin es Maggy in ihrem Traum, nach dem Biss in den goldenen Apfel, verschlagen hat. Die Überraschung war groß, als ich erfahren durfte, wer Maggy und Joe in der Geschichte eigentlich sind. In Maggy’s Abenteuer lernte ich auch Simonja kennen, das Mädchen im roten Mantel.

In „Die verbotene Farbe“ haben wieder so viele interessante und unvorhersehbare Wendungen stattgefunden, dass mir fast ein wenig der Schädel brummt. Auf eine gute Art und Weise. Durch das Erscheinen neuer Protagonisten und dass ich durch ihre Augen auf die Geschichte schauen kann, wird das gesamte Abenteuer immer komplexer. Dadurch kann ich absolut nicht vorhersagen, was noch kommen wird.

Schreibstil

Durch ihren unvergleichlich leichten und flüssigen Schreibstil kann Maya Shepherd auch in „Die verbotene Farbe“ mit einen sehr angenehmen Lesegefühl punkten. Sie schafft es immer wieder durch das Verweben neuer Märchen zu einer Geschichte, die Spannung aufrechtzuerhalten.

Meine Sterne:

Bewertung: 4 von 5.

Fazit

Mehr Spannung, eine neue Protagonistin und jede Menge Lesespaß.
Jede neue Wendung lässt mich mit allen Charakteren mitfiebern und mir sind bisher auch wirklich alle Hauptakteure, gut und ‚böse‘, ans Herz gewachsen.


Bibliographie:

Die verbotene Farbe
Die verbotene Farbe | Sternensand Verlag
Titel: Die verbotene Farbe
Reihe: Die Grimm - Chroniken
Band: #9
AutorIn: Maya Shepherd
Verlag: Sternensand Verlag
vorliegendes Format: Paperback
Seitenzahl: 194
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783038960096 
Preis: €8,90
weitere Formate: eBook
Kategorie: Märchenadaption

Die Reihe


– Anzeige –
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: