Follow Friday
Follow Friday

Follow Friday № 8 | Biographien

Follow Friday № 8 | Biografien
Willkommen ihr lieben Buchverrückten,
diesen Freitag gefällt mir die Frage ganz besonders gut und ich bin gespannt, wie die anderen Teilnehmer:Innen die Frage beantworten. Ja, bei Biographien scheiden sich die Geister. Ich bin der Meinung, diejenigen die Biographien mögen und gerne lesen, haben sich auch vorher schon in irgendeiner Art mit den jeweiligen Persönlichkeiten auseinandergesetzt. Ob das stimmt? Keine Ahnung, aber es scheint mir plausibel zu sein.

Die Blogger Aktion „Follow Friday“ wurde durch Yvonne von ein Anfang und kein Ende wieder ins Leben gerufen. Jeden Freitag stellt sie eine Frage, die es zu beantworten gilt. So werden alle TeilnehmerInnen auf neue Blogs aufmerksam oder lernen bereits bekannte Blogs besser kennen.


Follow Friday № 8 | Biographien

Follow Friday № 8 | Biographien
Die Freitags-Frage

Biographien „berühmter“ Persönlichkeiten – findet man die bei euch im Buchregal oder ist das so gar nichts, was ihr lesen würdet?

Ich liebe Biographien! Das möchte ich einfach einmal vorwegnehmen.
Ich habe dutzende Biographien in meinen Bücherregalen stehen, die meisten handeln eher von Musikern und Bands. Ich bin einfach fasziniert von deren Leben und wie sie mit dem Ruhm umgehen, oder eben auch mit ihrem Genie und Talent.
Aber nicht nur Musiker/Bands dürfen mit ihrer Geschichte bei mir einziehen. Auch Politiker, andere Künstler und Persönlichkeiten.

Follow Friday № 8 | Biographien
Johnny Cash | Piper Verlag
Follow Friday № 8 | Biographien
Lemmy – White Line Fever | Heyne Hardcore
Follow Friday № 8 | Biographien
Mötley Crüe – The Dirt | Heyne Hardcore

Doch muss ich zu meiner kleinen Schande gestehen, habe ich in den letzten Monaten wenig in diese Richtung gelesen habe. Doch das möchte ich demnächst wieder ändern. Auf meiner Liste von Büchern, die ich demnächst lesen möchte, sind unter anderem die u.a. Biographien.

Follow Friday № 8 | Biographien
Marilyn Manson – The Long Hard Road Out of Hell | Hannibal Verlag
Michelle Obama – Meine Geschichte | Goldmann
Follow Friday № 8 | Biographien
Nikki Sixx – The Heroin Diaries | Simon & Schuster

Mit den ausgewählten Büchern habe ich euch nur einen Teil der Biographien in meinen Regal aufgezeigt. Aber wie ihr seht, sind die Musiker/Bands hier am stärksten vertreten. Was wohl auch meine Liebe zur Rock/Metal – Musik beeinflusst. ☠

Wie sieht es bei euch aus mit Biographien? Und wenn ihr welche lest, welche Persönlichkeiten bevorzugt ihr?
Ich danke euch, dass ihr euch die Zeit genommen und meinen heutigen Beitrag Follow Friday № 8 | Biographien gelesen habt. 😉

Beim Klick auf das Buchcover landet ihr per Affiliates Link bei amazon.de, dadurch erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts.
Beim Klick auf den angegebenen Verlag kommt ihr direkt auf den Link des Verlag-Shops.

Wie gut hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Last Updated on by

28 Comments

  • cbeebooks

    Hi!
    Endlich komme ich dazu, die FF Beiträge durchzugehen. Ich lese keine Biographien bzw habe bis jetzt keine gelesen. Von ganz, ganz wenig Persönlichkeiten würde ich vielleicht irgendwann eine Biographie lesen – zb. von Michelle Obama. Aber da muss dann auch meine Stimmung dazu passen.
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

  • Tintenhain

    Hallo RoXXie,

    ich scheue mich eher vor Biographien und weiß gar nicht warum. Wenn ich mal eine lese, finde ich sie meist furchtbar interessant. 😀 In unserem Lesekreis gibt es einige richtige Biographienleserinnen. Wen die immer so kennen! Sie lesen glaube ich gern über Künstlerinnen. Ich glaube, das ist wohl eher nicht so mein Ding.
    Meine Lieblingsbiographie ist die Autobiographie von Agatha Christie „Meine gute alte Zeit“, die liest sich wie ein Roman.

    Liebe Grüße
    Mona

    • RoXXie SiXX

      Hallo Mona,

      Ich scheue mich im Moment ein wenig vor der Biographie von Keith Richards. Das ist ei und ganz schöner Klopper.
      Ich freue mich, dass du Biographien, wenn du sie denn liest, auch interessant findest.

      Es kommt wohl immer auf die Künstler:innen an, über die man liest. Agatha Christie klingt interessant. Werde meine Fühler mal danach ausstrecken. Danke für den Tipp.

      Liebe Grüße,
      RoXXie

  • Gisela Simak

    Nein RoXXie. Du stehst nicht alleine da. Ich mag Biografien auch immer wieder. Und welche Persönlichkeiten man bevorzugt, ist doch jedem selber überlassen. Marilyn Manson würde mich auch interessieren. Ich kenne sie nicht. Aber mit ihrer Bio könnte ich sie kennenlernen.

    • RoXXie SiXX

      Oh, dass du Marilyn Manson nicht kennst, merke ich daran, dass du ihn als eine „sie“ bezeichnest. 😉
      Und da steckt auch, im wahrsten Sinne des Wortes, der Teufel im Detail.

      Aber er ist definitiv eine interessante und vielschichtige Persönlichkeit. Er war auch einer der ersten der öffentlich mit der Genderfizierung aufräumte. Sein Albumcover von Mechanical Animals ist jedenfalls sehr deutlich.

      • Gisela Simak

        Guten Morgen RoXXie

        Ein Mann. Auweia. Der Name kommt mir schon bekannt vor. Ich schau jetzt mal auf Youtube. Vielleicht kenne ich auch irgendwas von IHM! 😉

        Hab einen schönen Sonntag,
        Gisela

        • RoXXie SiXX

          🙂 🙂 🙂
          Viel Spaß, aber sei gewarnt. Es ist nicht für jeden Geschmack.
          Kann etwas heftig rüberkommen. Aber seine Videos sind halt auch Sprachrohr für seine Meinung zu vielen Dinge.

          Wichtig, sind einfach die Text. Die es auch in Übersetzung gibt. 😉

  • nordlichtliest

    Nabend RoXXie,

    ohhh ich muss gestehen, dass ich die Hälfte der Leute gar nicht kenne die Du da geposted hast. :-O – und die anderen würde mich nicht interessieren. Ich bin grundsätzlich kein Fan von Biografien. Wenn ich in sowas reinschaue müssten das krasse Menschen gewesen sein. Mörder oder so zb das würde mich dann wieder interessieren. Aber ansonsten bin ich bei dem Thema raus.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Tanja

    • RoXXie SiXX

      Guten Abend Tanja,

      ich denke, das hat halt auch viel mit dem Interesse zu tun. Und auch ganz klar mit dem Musikgeschmack.
      Ich liebe Rock und Metal Musik und meist sind es eben jene Künstler, die mich dann auch interessieren, mehr zu erfahren.

      Aber auch Legenden wie Bob Marley oder Elton John stehen in Biographieform in meinen Regalen. 😉

      LG
      RoXXie

  • booklookerskunterbuntebuecherreisen

    Hallöchen 🙂

    Die Manson-Biografie habe ich mal versucht zu hören, aber der Sprecher war so schlecht, dass ich aufgeben musste. Ich habe mich dann gar nicht mehr ans Buch getraut, weil ich Biografien eigentlich gar nicht so gern mag.
    Lemmy… Tjaaaaa, zu Lemmy habe ich eine gespaltene Beziehung. Während er lebte, mochte ich ihn nicht wirklich, nun ändert es sich allerdings so langsam. Irgendwas stimmt wohl mit mir nicht 😉 Vielleicht sollte ich es mal wagen. Der Gatte hat das Buch nämlich im Regal stehen – geschenkt wurde es ihm von mir. Mal sehen…

    Liebe Grüße
    Nadine

    • RoXXie SiXX

      Hallo Nadine,

      Ich hab schon mal in White Line Fever reingelesen und das, was ich gelesen habe, gefällt mir ganz gut.
      Ich hab Lemmy noch zu seinen Lebzeiten ein paar Mal live erlebt und war immer von ihm begeistert. Hab mit ihm auch mal einen gehoben.

      Ich mochte seine Stimme auch total. So kratzig und rauh.

      LG

  • Rina

    Huhu – wahrscheinlich meint Babsi eher diese Möchtegern Stars. Ich hab einen Auszug von Beckers gehört – da war das nämlich so. Er hat nämlich ganz schön über Barbara hergezogen.

    Ansonsten ist es bei mir leider auch so – ich interessiere mich kaum für das Privatleben der Stars. Ich gucke vielleicht mal eine Doku, wenn ich gerade eingeschaltet habe – aber ich suche sie nicht.

    Schönes Wochenende

    • RoXXie SiXX

      Hallo Rina,

      solche Abschnitte mag ich auch nicht. Aber sie öffnen einem die Augen gegenüber der Person. Denn wenn man nicht sachlich, vielleicht mit ein paar Emotionen verbunden, über die Vergangenheit schreiben kann, dann sollte man es lassen. Aber so zeigt er sein wahres Gesicht und das er mit der Vergangenheit nicht abgeschlossen hat.

      LG

  • Gisela Simak

    Guten Morgen RoXXie

    Du bist glaube ich die erste, die auch gerne Biografien liest. Ich habe auch immer wieder so Phasen, wo ich sie gerne mag. Michelle Obama habe ich gehört. Klasse! Die von Marilyn Manson ist bestimmt interssant. Beim Cover würde ich erst mal einen Horrorroman erwarten 🙂

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Gisela

    • RoXXie SiXX

      Hallo Gisela,

      ich habe schon eine andere Biographie über Manson gelesen und ich glaub mich zu erinnern, dass er da was über seinen Opa erzählt hat, was echt in die Horrorszenerie fallen könnte. Aber so sicher bin ich mir nicht.
      Jedenfalls freue ich mich auf die Bio von Marilyn Manson, da der Typ super intelligent und auch total polarisieren ist. Außerdem liebe ich seine Musik, seine Texte sind der Hammer und live ist er ein absolutes Erlebnis.

      Michelle Obama’s Biographie habe ich von meiner Mutter zu Weihnachten bekommen. Ich warte damit aber noch, bis ich mir auch die von ihrem Mann gekauft habe. Dann werde ich beide nacheinander lesen.

      Oh ja, ich habe schon gemerkt, dass ich in unserer illustren Runde recht einsam am Rand stehe mit meinem Biographien. Aber das ist okay. Jede:r liest halt einfach, wozu er/sie Lust hat. 😉

      Liebe Grüße,
      RoXXie

  • Yvonne

    Was ich mir mal fast geholt hätte, war das Buch von Boris Becker. Aber nur, weil ich den Kerl so widerlich finde und seine Sicht der Dinge ( oder eher seine Ausreden ) lesen wollte in seinem Buch.
    Finde es cool, dass du so viele Biographien hast. Wie sind die zu lesen? Ist das trotzdem eine flüssige Handlung im Buch?
    LG Yvonne
    P.S. Ich habe dich in meinem Beitrag noch verlinkt 🙂

    • RoXXie SiXX

      Hallo Yvonne,

      ich weiß nicht wieso, aber deine Kommentare landen bei mir immer im Papierkorb. Aber keine Sorge, die rette ich dort immer raus. 😉

      Also Boris Becker würde mich nur von der sportlichen Seite interessieren, wie er sich gefühlt hat so viele Siege einzufahren. Was ihn dazu bewegt hat überhaupt mit dem Profisport zu beginnen etc.
      Aber sein Privatleben? Nee. Das wurde ja nun zur Genüge überall durchgekaut und wenn ich mir dann von jeweils beiden Seiten die Mittelspur nehme, dann hab ich wohl genau das, was wirklich passiert ist.

      Mich, wie du siehst, interessieren wirklich großteils nur Musiker und Bands. Mal schauen, welche Künstler mich demnächst mit ihrem Leben unterhalten dürfen.

      Liebe Grüße,
      RoXXie

  • Babsi

    Ich habe noch keine Biografien gelesen, es sei denn sie wurde in einem Roman verarbeitet. Ich interessiere mich für vieles, aber das Privatleben mir unbekannter Leute ist mir mehr oder weniger egal. Ich hab gerade bei Rina geschrieben, dass Biografien auch oftmals dazu genutzt werden, anderen eines reinzuwürgen. Auf sowas habe ich dann schon gar keine Lust.

    Mag sein, dass mit gute Lektüre verloren geht, aber dann ist das so.

    • RoXXie SiXX

      Hallo Babsi,

      eins reinwürgen? Wie meinst du das?
      Hast du da explizit ein Beispiel, bei wessen Biographie das so war?

      Die Biographien, die ich gelesen habe, hatten solche Anschnitte nicht.

      Liebst,
      RoXXie

Auf die Kommentare, fertig, los... Ich freu mich von dir zu lesen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
%d Bloggern gefällt das: