Mastodon

DARK MODE

Du kannst nun entscheiden, ob du
The Art of Reading
in einem hellen oder dunklen Modus
ansehen möchtest.
Oben rechts, neben "Kontakt" findest du den Button zum Umstellen.
😎

Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Tops und Flops der ersten drei Monate 2024 | Weekly Reading №108
Weekly Reading

Tops und Flops der ersten drei Monate 2024 | Weekly Reading №108

Tops und Flops der ersten drei Monate 2024 | Weekly Reading №107

Unglaublich, aber wahr. Das erste Quartal des Jahres ist vorbei. Bei mir waren diese drei Monate sehr lesereich. Und wie das heutige Thema schon verrät, geht es heute um die Tops und Flops dieser ersten drei Monate,
Wie immer findet ihr die Antwort unter der vierten Frage.

Schau auch gerne bei Andrea vorbei. Sie hat die ehemalige Blogger-Aktion Gemeinsam lesen ebenfalls übernommen. Ihre Aktion Currently Reading gibt es aber ohne die 4. Frage. Dort findest du auch andere Blogger, die ihre aktuellen Bücher vorstellen.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das Buch Empire of the Vampire von Jay Kristoff und bin auf Seite 5/725 (1%).

Empire of the VampireEmpire of the Vampire by Jay Kristoff
Series: Empire of the Vampire #1
Published: 7. September 2021
Publisher: HarperVoyager
Pages: 725
Genre: Dark Fantasy, High Fantasy, Horror, Paranormal, Vampires
Audience: Adult
Shelve: Read 2024
Link to Goodreads

From holy cup comes holy light;
The faithful hands sets world aright.
And in the Seven Martyrs’ sight,
Mere man shall end this endless night.

It has been twenty-seven long years since the last sunrise. For nearly three decades, vampires have waged war against humanity; building their eternal empire even as they tear down our own. Now, only a few tiny sparks of light endure in a sea of darkness.

Gabriel de León is a silversaint: a member of a holy brotherhood dedicated to defending realm and church from the creatures of the night. But even the Silver Order couldn’t stem the tide once daylight failed us, and now, only Gabriel remains.

Imprisoned by the very monsters he vowed to destroy, the last silversaint is forced to tell his story. A story of legendary battles and forbidden love, of faith lost and friendships won, of the Wars of the Blood and the Forever King and the quest for humanity’s last remaining hope:

The Holy Grail.

From the New York Times bestselling author of the Nevernight Chronicle, Jay Kristoff, comes the first book of an astonishing illustrated dark fantasy saga.


Buy the Book: Amazon*

Außerdem lese ich Das erste Jahr und bin auf Seite 176/349 (50%)

Das erste JahrDas erste Jahr by Jacqueline Thör
Series: Psychos #1
Published: 12. December 2023
Publisher: Independently Published
Pages: 349
Genre: Fantasy, Mystery, Paranormal
Audience: New Adult, Young Adult
Shelve: DNF
Link to Goodreads

Ein Internat für übernatürlich talentierte, psychisch erkrankte Jugendliche.Und fünf Freunde, die einen Mord aufklären.

Als Noah wegen einer erneuten ungewollten Verwandlung von der Schule verwiesen wird, bricht für ihn eine Welt zusammen. Doch dann bekommt der Identitätswandler an der Akademie eine neue Chance. Auf dem Internat für Psychalents lernt er, seine Gabe zu kontrollieren. Und nicht nur das. Zum ersten Mal erfährt er, was es heißt, Freunde zu haben. Und wie es sich anfühlt, verliebt zu sein. Allerdings ist nicht alles auf Burg Auwia zauberhaft. Als Noah und seine Freunde davon Wind bekommen, dass ein paar ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen womöglich einen Mord, einen Doppelmord an Non-Psychos begangen haben, beginnt für sie eine gefährliche Jagd nach der Wahrheit ...


Buy the Book: Amazon*

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Zitate sind das geistige Eigentum der AutorInnen bzw. Verlage/Herausgeber.
Quotations are the intellectual property of the authors or publishers/editors.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden

Empire of the Vampire: Tja, was soll ich zu diesem Buch sagen? Auf Deutsch habe ich es bereits vor zwei Jahren gelesen und ich war begeistert. Außerdem habe ich es auch schon auf Englisch gehört. Nun möchte ich aber auch die lesende Erfahrung der Geschichte auf Englisch machen. Ich freu mich drauf, denn im Anschluss werde ich auch direkt mit dem zweiten Band der Reihe, The Empire of the Damned, weitermachen.

Das erste Jahr: Eigentlich wollte ich das Buch im März noch beenden, doch auch nach 50%, die ich jetzt gelesen habe, kommt das Buch nicht in Fahrt. Ich warte auf den vermeintlichen Doppelmord und dass endlich etwas Spannung aufkommt. Auch die einzelnen Charaktere sind noch recht blass und ihre Entwicklung scheint ins Stocken geraten zu sein. Dafür konzentriert sich die Autorin zu sehr auf unwesentliche Details, welche die Handlung leider nicht vorwärtsbringen. Ich denke, ich gebe dem Werk noch 25–50 Seiten, wenn es dann nicht ansatzweise spannend wird, werde ich es wohl aufgeben müssen. Es ist schade um die Zeit, die ich in einem anderen Buch verweilen kann.

Das erste Quartal ist vorbei. Welche Bücher konnten dich absolut überzeugen, welche nicht? Und wie sieht es allgemein für die ersten drei Monate aus, was deine Leseliste betrifft?

Erst einmal kann ich sagen, dass ich mit 43 gelesenen Büchern im ersten Quartal alle meine Vorstellungen und Vorhaben übertroffen habe. 😯
Selbst, der normalerweise schwache Monat März, nach immer sehr motivierten ersten zwei Monaten, war dieses Jahr außerordentlich stark. Und natürlich hatte ich innerhalb dieser 43 Bücher in drei Monaten auch meine Tops und Flops.

Gleich zu Beginn des Jahres habe ich House of Earth and Blood und House of Sky and Breath aus der Crescent City gelesen, um mich auf den neuen dritten Band House of Flame and Shadow vorzubereitend. Alle drei Bücher, auch die ersten beiden, die ich vorher nur auf Deutsch gelesen hatte, konnten mich voll abholen und überzeugen. Sarah J. Maas hat einfach ein Händchen für High Fantasy, auch wenn ich mir ein wenig mehr Crossover zur ACOTAR – Reihe gewünscht. Ich kann aber auch sehr gut verstehen, dass sie hier zurückhaltend war, da diese Reihe ja auch noch nicht abgeschlossen ist.

Aber auch die Dilogie The Shepherd King von Rachel Gillig konnte mich total begeistern. Die ersten beiden Bände der The Ever Seas – Reihe von LJ Andrews haben Lust auf mehr ihrer Bücher und den dritten Band, welcher als auch als Standalone anzusehen ist, gemacht.

Und dann gab es leider auch ein paar Flops, wobei ich hier aber bei zwei der drei Bücher bereit bin, auch die folgenden Bände der Reihe zu lesen, da doch Potenzial ist. Gild und The Jasad Heir konnten mich demnach nicht komplett abholen, doch die Cliffhanger beider Bücher haben dann doch Lust auf mehr gemacht.
Demons, der erste Band der The Tale of Wycca – Reihe, war allerdings bereits nach 65 Seiten ein DNF. Ich weiß, das ist sehr früh im Buch, aber mit dem Temper Tantrum und seinem Ich-kann-die-Verantwortung-nicht-übernehmen – Gehabe der Hauptfigur, bis zu diesem Punkt, konnte ich nicht umgehen. Ganz abschreiben möchte ich das Buch allerdings noch nicht. Ich denke, ich werde es damit in ein paar Monaten noch einmal versuchen.

Auch was meine diversen Challenges betrifft, bin ich bereits gut dabei. Sodass ich so ein Gefühl habe, dass ich mit meiner 24für2024 Liste und anderen Challenges dieses Jahr recht weit kommen werde. Selbst das Frühjahrsputzbingo konnte ich dieses Jahr zum ersten Mal beenden und dies sogar schon frühzeitig. Vielleicht habe ich ja einen richtig guten Lauf dieses Jahr, auch wenn ich mich durch Neuzugänge eher von meinem SuB – Ziel für Ende des Jahres entferne. Aber es sind ja noch neun Monate bis dahin. 😁

Das Thema für die nächste Woche: Neuzugänge – wie viele neue Bücher sind in der letzten Woche bei dir einzogen? Und wie gehst du generell mit Neuzugängen um, kommen die erst auf den SuB oder liest du sie sehr zeitnah?

Alle von mir genutzten Bilder zu Buchcovern sind Eigentum der jeweiligen Verlage und/oder AutorInnen bzw. anderer Rechteinhaber.
All book cover images I use are the property of the respective publishers and/or authors or other rights holders.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Gitti
Gast
12 Tage zuvor

Ich bin ja schlau, ich hab meinen Beitrag veröffentlicht und dann vergessen hier nen Kommentar abzugeben 🙂 Abe hier ist er nun…
https://streifisbuecherkiste.wordpress.com/2024/04/02/tops-und-flops-der-ersten-drei-monate-2024-weekly-reading-%e2%84%96108/

Lieben Gruß
Gitti

Tintenhain
Gast
13 Tage zuvor

Ah, ich war erst irritiert, da ich mir ziemlich sicher war, dass du „Empire of the Vampire“ schon gelesen hattest. Hat sich dann ja aufgeklärt.
Dein anderes aktuelles Buch klang erstmal gut, aber auf langweilig hätte ich gerade auch keine Lust. Ich bin gerade mit „Yellow Face“ zugange und das ist leider auch nur semi-spannend.
Aber eine beeindruckende Quartalsbilanz hast du!

Liebe Grüße
Mona

Rina
Mitglied
13 Tage zuvor

Hallo
wow – deine Quartalszahlen, sind mein Jahrespensum. Ich lese aber auch sehr langsam.
Hier sind meine. Ich hatte zum Glück nur ein richtigen Flop, den ich auch abgebrochen habe.
https://wp.me/p3Nl3y-gbo
Grüsse

Andrea
Andrea
Gast
13 Tage zuvor

Huhu RoXXie 🙂

Schade, dass dich „Psyche“ immer noch nicht fesseln kann. Die Reihe von Jay Kristoff habe ich noch auf der Leseliste stehen – wird aber denke ich erst, wenn sie komplett auf deutsch vorhanden ist. Da auf jeden Fall viel Freude beim Lesen 😀

Rein von der Anzahl her bin ich mit meinem Lesejahr bisher auch absolut zufrieden, wenn es auch nicht so viele sind wie bei dir (genaue Zahl kann ich grad nicht sagen, da die Statistik auf dem Blog noch nicht aktuell ist^^). Die Challenges laufen auch echt gut, eine ist schon fast beendet^^

Meine Highlights:

  • Haunted Hunters 1 von Nadine Erdmann
  • Guild Codex: Spellbound 1 von Annette Marie
  • Eternity Online von Mikkel Robrahn

Mein Flops:

  • Star Bringer von Tracy Wolff/Nina Craft
  • Trommelfeuer von Sabine Fischer
  • Eine Liebe im Schatten 2 von Jennifer L. Armentrout

Lieben Gruß
Andrea
Mein Beitrag: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/04/currently-reading.html

Sara
Gast
13 Tage zuvor

Ich habe das Reich der Vampire auf deutsch angefangen aber bin irgendwie nicht ganz warm geworden mit dem Buch. Habe ich zu früh aufgegeben mit dem Buch? Gut Möglich. Ich versuche ich es in meinen Sommerferien dann weiter zu lesen oder lass es dann sein. Mal sehen.

10
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen