Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Vier Jahreszeiten | Weekly Reading №23

Vier Jahreszeiten | Weekly Reading №23

🍂 Vier Jahreszeiten 📖 | Weekly Reading №23
Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wir alle haben da unsere Lieblingsjahreszeit.
Während viele den Frühling und das Erwachen der Natur herbeisehnen, freuen sich andere auf die Zeit am Strand. Doch oh weh, diese Hitze. Da loben sich andere den kühlen und nassen Herbst, mit seinen nebelverhangenen Morgen und fallenden Blättern. Andere hingegen wollen die Erde in Weiß erstrahlen sehen und lieben die Weihnachtszeit.

🍂 Jahreszeiten beeinflussen uns immer wieder, aber auch beim Lesen? 📖

Weekly Reading
Weekly Reading – Blogger Aktion

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade The Book of Gothel von Mary McMyne und bin bei Pos.63/5976.

Vier Jahreszeiten | Weekly Reading №23 Title: The Book of Gothel
Author: Mary McMyne
ASIN: B09MVVWTSN
Publisher: Orbit, published on 26. Jul 2022
Genre: Adult, Fantasy, Gothic, Historical Fiction, Retelling
Pages: 399
Format: eBook
Language: Englisch
Purchased at: Amazon
Buy here: Amazon
Link to Goodreads

A manuscript buried in a Black Forest cellar reveals the truth behind the Rapunzel folktale...

Haelewise has always lived under the shadow of her mother, Hedda—a woman who will do anything to keep her daughter protected. For with her strange black eyes and even stranger fainting spells, Haelewise is shunned by her village, and her only solace lies in the stories her mother tells of child-stealing witches, of princes in wolf-skins, of an ancient tower cloaked in mist, where women will find shelter if they are brave enough to seek it.

When Hedda dies, Haelewise is left unmoored. With nothing left for her in her village, she flees to the legendary tower her mother used to speak of—a place called Gothel, where she meets a wise woman willing to take her under her wing. But Haelewise is not the only woman to seek refuge at Gothel. It’s also a haven for a girl named Rika, who carries with her a secret the Church strives to keep hidden. A secret that just might explain why Haelewise keeps hearing her mother’s voice.

Beautifully rendered and rich in historical detail, this fractured fairytale spins the familiar story of Rapunzel on its head by centering its villain—Haelewise, the witch of the tower of Gothel.



Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Das Buch ist mir auf Goodreads letzte Woche aufgefallen, wobei es dann auch direkt auf meine Want to Read – Liste gehüpft ist. Gestern bin ich dann beim Durchsehen meiner Blogrolls (Feeldy, WordPress Reader) auf die Rezension von Celeste (A Literary Escape) aufmerksam geworden. Aufgrund ihrer wirklich tollen Rezi konnte ich nicht mehr an mich halten und schwubbs war das Buch auf dem Kindle. 😁

Wie ihr seht, stehe ich gerade am Anfang und bin gespannt, was diese Rapunzel – Nacherzählung kann.

Liest du jahreszeitbedingt, sprich Weihnachtslektüre im Dezember, Grusel im Oktober oder sonnige, leichte Literatur im Sommer?

Hier kann ich ganz klar sagen: NEIN! Zuerst einmal interessieren mich zum Beispiel Weihnachtsgeschichten überhaupt nicht. Meist sind das eh immer diese total seichten und realitätsfremden Romanzen. Das ist mir einfach zu viel des Guten. Jedenfalls ist es das, was mir die meisten Cover suggerieren. Furchtbar. 😖

Für sonnige, leichte Literatur habe ich auch keine Motivation. Dafür lese ich aber gerne gruselige, dunkle und mystische Bücher. Machen die im Oktober mehr Spaß. Keine Ahnung. Ich kann diese Geschichten das ganze Jahr lang lesen. Wobei ich aber sagen muss, dass der Herbst für mich schon irgendwie die wirklich passende Lesejahreszeit ist. Es wird kühler und früher dunkel draußen. Da sehen Lieblingsleseecke, Kissen und Kuscheldecke gleich noch viel einladender aus. Dazu einen heißen Kaffee oder Tee, vielleicht sogar eine heiße Schokolade. Ach, ich freue mich auf die herbstliche Lesezeit, auch wenn ich kein Freund des herbstlichen nassen, windigen und kalten Wetters bin. Ich bin halt doch eher die Sonnenanbeterin. 😁 Widersprüche können so schön sein.

Doch, wie ich immer so schön sage: Der Buchmarkt hatte für all unsere Wünsche, Interessen, Situation und Stimmungen immer etwas zu bieten. Alle sollen einfach lesen, wozu sie Lust haben. Da gibt es kein Gut oder Schlecht. Es ist richtig, wenn es die LeserInnen unterhält und emotional mitnimmt. Also ran an die Seiten und abgetaucht. 📖

Ich bin gespannt, ob ihr über eine Jahreszeit besonders gerne lest und warum dies so ist.

Hier findet ihr die kommenden Themen

close

NEU!

Mein Newsletter

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Weekly Reading – Mehr Aufmerksamkeit – Ich lese
3 Monate zuvor

[…] Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben. […]

Rina
Mitglied
3 Monate zuvor

Schon seltsam – man mag die Wärme des Sommers, aber der Herbst ist der Monat, der zum Lesen einlädt.
Ich lese schon Saisonbedingt. Aber von den weihnachtlichen Kitschbüchern, kann ich auch max 2 lesen. Dann kann es wieder bisschen heftiger werden.
Hier mein Beitrag
https://wp.me/p3Nl3y-d6X

Grüsse

Rina
Mitglied
Reply to  RoXXie
3 Monate zuvor

Hihi Richtig.

Der kleine Lord, der steht auch noch auf meiner Liste. Eigentlich mag ich eher weihnachtliches ohne Beziehungen – aber ich lese sie auch mal.

Von Burnett habe ich Sara, die kleine Prinzessin gelesen – auch sehr schön.
Das sind dann eher die Bücher die ich zu Weihnachten mag.
Grüsse

trackback
3 Monate zuvor

[…] Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben. […]

Lisa
Gast
3 Monate zuvor

Hey!
Ich dachte erst, ich lese eigentlich nicht nach den Jahreszeiten. Aber nach deinem Beitrag, DU liest ja wirklich nicht nach Jahreszeiten, und bei genauerem Nachdenken – doch, irgendwie tue ich es doch 😀

Hier gehts zu meinem Beitrag: https://lieschenliest.de/?p=2414

Liebe Grüße
Lisa

Member of The Internet Defense League
7
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: