Lieblingsautor*in | Gemeinsam Lesen № 20

Lieblingsautor*in | Gemeinsam Lesen № 20
Es ist Dienstag und damit der 4. Tag der Quarantäne, in welcher sich mein 3- jähriges Kind befindet. Ja, ihr habt richtig gelesen. Mein Kind. Nicht ich. Da aber nur eine feste Aufsichtsperson nötig ist, befinde auch ich mich gewissermaßen in Quarantäne. Doch ich könnte und dürfte die Wohnung verlassen, was ich allerdings nur mache, um zum Briefkasten und/oder zu den Mülltonnen zu gehen.

An diesem Dienstag könnt ihr in meinem Beitrag „Lieblingsautor*in | Gemeinsam Lesen № 20“ erfahren, wer meine Lieblingsautor*innen sind. Oder ist es doch nur eine Person? 😉

Gemeinsam lesen ist eine Blogger Aktion von Schlunzen-Bücher und findet immer dienstags statt.

Lieblingsautor*in | Gemeinsam Lesen № 20

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Momentan lese ich den ersten Band „Die Seiten der Welt“ aus der gleichnamigen Reihe von Kai Meyer. Ich habe erst begonnen das Buch zu lesen und bin auf Seite 30/556.

Die Seiten der Welt
©FJB

„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Klappentext: Die Seiten der Welt ♦ Kai Meyer

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Furia Salamandra Faerfax war eine Schlafleserin“S. 30, Die Seiten der Welt (Die Seiten der Welt, #1) - Kai Meyer

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Dieses Buch und seine Folgebände liegen schon seit einer geraumen Zeit auf meinem SuB und ich habe die Reihe Anfang des Jahres auf meine Want to Read 2020 Liste gesetzt. Und nun ist es Zeit, dass ich sie endlich von ihrem Elend befreie, sie waren geduldig genug. 😉

Da ich bisher noch kein Buch des Autors gelesen haben, habe ich auch keine großen Erwartungen. Was ich allerdings auch nicht negativ meine. Ich gehe also ohne jegliche Gefühle an das Buch heran und erhoffe mir aber eine spannende Fantasygeschichte.

4. Hast du eine*n Lieblingsautor*in?

Ja und Nein! Ich kann nicht sagen, dass es nur die eine Autorin oder nur den einen Autoren gibt, welche ich als meinen Liebling bezeichnen würde. Es sind eher mehrere Autor*innen, auf die ich immer wieder sehr gerne zurückgreife und bisher auch nie enttäuscht wurde.

J.R. Ward

Zum einen wäre da J.R. Ward. Durch ihre Paranormal Fiction – Reihe Black Dagger Brotherood war ich wohl von Beginn an der Reihe ein riesiger Fan von ihr. Auch ihre neueste Reihe Firefighters, die eher im Genre des Contemporary Fiction angesiedelt ist, konnte mich bereits mit dem ersten Band in den Bann ziehen.

Lara Adrian

Auch Lara Adrian, welche mit Midnight Breed ebenfalls eine wundervolle Reihe des Genres Paranormal Fiction, erschaffen hat, gehört zu den Autorinnen, zu denen ich immer gerne greife. Sie hat ebenfalls bereits in anderen Genres Bücher veröffentlicht, welche teils auf meinem SuB liegen oder noch auf meiner Wunschliste darauf warten einziehen zu dürfen.

Sarah J. Maas

Seit diesem Jahr bin ich auch zum absoluten Fantasy-Fangirl von Sarah J. Maas herangezüchtet worden. Ihre Reihe Das Reich der sieben Höfe konnte mich regelrecht von den Füßen ziehen und ich freue mich auf die Fortsetzung, welche im Februar 2021 im englischen Original (dt. Fortsetzung Herbst 2021 bei dtv Verlag) erscheinen wird.
Aber auch Throne of Glass war sehr überzeugend. Das Fass zum Überlaufen bringen konnte aber der erste Band der neuen Reihe Crescent City. Frau Maas hat es geschafft binnen weniger Seiten mein Herz in tausend Teile zersplittern zu lassen, um es dann zu wieder zu kleben und wieder zu zertrümmern. Dieses Buch war ein emotionaler Rausch, wie ich ihn schon lange nicht mehr erlebt habe.

Markus Heitz

Abschließend muss ich aber auch noch einen Herren in die Runde schicken. Markus Heitz konnte mich bisher mit einigen seiner Fantasywerke mehr als nur begeistern und ich freue mich auf die noch geduldig wartenden Bücher in meinen Regalen, dass ich in ihre Geschichten abtauchen kann.

Ich freue mich darüber zu lesen, welche Autorin oder welcher Autor es auch angetan hat.

Stöbere auch gerne hier weiter:

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Beate Tinney
Gast
5 Monate zuvor

Hallo RoXXie,
ich bin auch sehr spät dran, aber besser spät als nie.
Hoffentlich bekommst Du mit diesem Buch eine Spannende Fantasygeschichte zum Schmökern. Zumindest der Klappentext liest sich schon sehr spannend.
J.R. Wald und Lara Adrien finde ich auch klasse. Hab zwar noch nicht viele Bücher von ihnen gelesen, aber ich mag ihren Schreibstil sehr gerne. Hoffentlich geht es Deinem Kind bald gut. Bei meiner Tochter, sie ist Erzieherin in einer Grundschule, sind mittlerweile 3 komplette Klassen in Quarantäne. Aber sie ist zum Glück negativ getestet worden.
Liebe Grüße und bleib gesund
Beate

Nordlichtliest
Gast
5 Monate zuvor

Huhu RoXXie, Deine genannten Autoren kenne ich vom Namen her, aber da ich mittlerweile so gut wie kein Fantasy mehr lese – kann ich auch nicht mitreden. Habe von Sarah J. Maas mal eins gelesen was ich ganz gut fand aber ich bin einfach kein Reihentyp und beende Reihen in den seltensten Fällen – deshalb weiss ich nichtmal mehr welches das war. Dein Current read sagt mir zumindest vom Namen was, aber kennen tue ich es nicht. Wünsche Dir aber viel Spaß damit. Ich habe keinen Lieblingsautor – gar keinen – ich habe einige die ich mal ganz gern lese… Weiterlesen »

Andrea
Andrea
Gast
5 Monate zuvor

Huhu RoXXie 🙂

Die Reihe von Kai Meyer habe ich schon gelesen, sie insgesamt aber nicht unbedingt in guter Erinnerung behalten. Band 1 hatte mir noch gut gefallen, aber danach wurde es für mich immer schwächer. Ich hoffe, dass die Reihe und der Autor dich überzeugen können und wünsche viel Freude beim lesen 🙂

Markus Heitz konnte mich bisher auch schon mit einigen Büchern begeistern. Von J.R. Ward kenne ich die Bourbon Kings, die auch gut fand.

Lieben Gruß
Andrea

Laura
Gast
5 Monate zuvor

Hi Roxxie,

zumindest hast du so viel Zeit zum Lesen, falls dein Nachwuchs dich lässt.
Sarah J. Maas wäre sicher auch auf meiner Liste gelandet!
Von Kai Meyer hatte ich die Arkadien Trilogie gelesen, welche aber mit jedem Band schwächer wurde.
Liebe Grüße
Laura

Rina.p
Gast
5 Monate zuvor

Dann mal alles Gute für dein Kind und dich….Ich war mit meinem Mann in Quarantäne, da er positiv, ich aber negativ getestet wurde….

Ich hab mal Lorelei von Kai Meyer gelesen – das fand ich ziemlich gut.

Sheena
Gast
5 Monate zuvor

guten morgen RoXXie,

Dein aktuelles Buch hab ich auch vor ein paar Jahren gelesen und ich mochte die Geschichte voll gerne.
Weiterhin viel Freude damit.

Zu4: Es ist immer schön, wenn man mehrere Lieblingsautoren man hat von dene man gern liest.

Herzlich Sheena

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
10
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
()
x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: