Blogger Aktionen,  Gemeinsam Lesen

Leselektüren neben Büchern | Gemeinsam Lesen № 18

Leselektüren neben Büchern | Gemeinsam Lesen № 18

Hallöchen zum heutigen „Gemeinsam Lesen!“ – Beitrag.

Wie geht es euch?
Der Winter rückt mit großen Schritten heran. Auch wenn die Tage durch die Sonne noch warm und sonnig erscheinen, wird es doch zunehmend kälter. Ganz besonders spüre ich es, sobald es am Abend dunkel wird. Gestern habe ich nicht nur meine Winterjacken rausgekramt, sondern auch meine Mützen, Schals und Handschuhe. Die Gemütlichkeit ist also auch in meine Bekleidung eingezogen.

Seid ihr auch schon bereit für die kalten Temperaturen draußen? Als Autofahrerin habe ich ja, ehrlich gesagt, keine Lust auf Schnee. Doch für meinen Bub hoffe ich darauf. Denn das Leuchten in den Augen von Kindern, wenn sie Schnee sehen ist einfach unbeschreiblich schön. ♥

In meinem heutigen Beitrag „Leselektüre neben Büchern | Gemeinsam Lesen № 17“ erfahrt ihr in der Antwort zur 4. Frage, was ich neben Büchern noch lese.

Gemeinsam lesen ist eine Blogger Aktion von Schlunzen-Bücher und findet immer dienstags statt.

Leselektüren neben Büchern | Gemeinsam Lesen № 18

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aber ich hab in den letzten Tagen nicht nur den wahnsinnig tollen Auftakt dies grandiosen Fantasy-Epos gelesen, sondern auch Der erste Federstrich, den ersten Band der Reihe „Das Buch der gelöschten Wörter„. Im Moment befinde ich mich auf Seite 279/416.

Nichts ist für die Londonerin Hope Turner schöner, als sich in die Bücher ihrer Lieblingsautorin Jane Austen zu träumen. Denn ihr eigenes Leben ist alles andere als spannend und romantisch. Das ändert sich, als sie sich eines Tages in die Buchhandlung Mrs. Gateway’s Fine Books verirrt und dort einem mysteriösen Gentleman begegnet. Der attraktive Fremde geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch da ist auch der grimmige und unnahbare Rufus Walker, der sie regelrecht zu verfolgen scheint. Bis er ihr schließlich Unglaubliches offenbart: Der Buchladen ist das einzige Portal in die Welt der Bücher, in der die Romanfiguren ein Eigenleben führen. Doch diese Welt ist in Gefahr …

Inhaltsangabe ©lübbe

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Türen, an denen wir vorüberkamen, hätten unterschiedlicher nicht sein können.S.280 , Der letzte Federstrich (Das Buch der gelöschten Wörter, #1)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe ¾ des Buches hinter mir und muss ehrlich sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin. Die Idee mittels Wanderer in Buchwelten einzutauchen und die Protagonist*innen kennenzulernen fand ich super toll.
Doch leider war die Luft sehr schnell raus, anstatt Spannung aufzubauen wurde es immer langweiliger. Und dann kamen auch noch Tiere, die sprechen können dazu. Ich mag diesen Teil an Büchern und Filmen nicht, in denen Tiere sprechen können. Ich kann da maximal eine Ausnahme bei High Fantasy machen. Aber bei Contemporary Fiction komm ich darauf nicht klar. Einfach, weil ein Teil der Handlung in der realen Welt spielt. Ich weiß, ich bin da eigen. Aber ich denke, dass Filme wie Ein Schweinchen namens Babe es für mich versaut haben. Furchtbar, dieser Film!

Ich lese das Buch zusammen mit Mona von Tintenhain als BuddyRead in einer Leserunde auf Goodreads.

4. Liest Du auch anderes neben Büchern – zum Beispiel Comics oder Graphic Novels?

Ja, ich lese anderes neben Büchern, aber keine Comics oder Graphic Novels. Ich muss aber auch sagen, dass ich die Differenzierung von Comics/Graphic Novels von Büchern hier falsch finde. Denn für viele Leser*innen sind Comics und Graphic Novels einfach nur ein Genre der Bücherwelt.

Es sind das eher Zeitschriften, wie Stern Crime – Wahre Verbrechen oder andere Sach- und Fachzeitschriften, wie die GEO oder Spiegel Geschichte. Einfach, weil meine Interessengebiete recht weit gefächert sind, aber das Interesse meist nicht ausreicht, um über die jeweiligen Themen ein ganzen langes Buch zu lesen. 😉
Bei Büchern über geschichtliche Themen tendiere ich sehr schnell gelangweilt zu sein, da oft vom eigentlichen Geschehen abgeschweift wird. Das nervt mich. Bei Zeitschriftartikeln ist das weniger der Fall, dort kommen die Autor*innen auf den Punkt. 😉

Nur bei real crime – Themen greife ich auch sehr gerne mal zu einem Buch.

Ich denke, du verstehst, was ich damit sagen möchte.

Was liest du neben Büchern noch?

Lesende Grüße,
RoXXie

Stöbere auch gerne hier weiter:

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Andrea
Andrea
Gast
12 Tage zuvor

Guten Morgen RoXXie 🙂

Das Buch kenne ich vom sehen her, habs aber bisher noch auf meiner Leseliste stehen. Es klang vom KT her echt spannend und sprechende Tiere stören mich jetzt auch nicht so unbedingt. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim lesen 🙂

Ich lese ja sehr gerne Mangas 😉 finde aber nicht, dass man die so unbedingt als Genre der Bücherwelt benennen sollte. Sie sind ja schon was eigenständiges.

Lieben Gruß
Andrea

Barbara Feichtner
Gast
13 Tage zuvor

Guten Abend RoXXie
Ich kenne dein Buch sehen her. Aber ich es nie näher angeschaut. Ich muss auch gestehen das Cover spricht mich leider auch nicht wirklich an.

Meine Beitrag
https://mybookseriemovieblog.blogspot.com/2020/11/gemeinsam-lesen-160.html

Bleibt gesund! 
LG Barbara
https://mybookseriemovieblog.blogspot.com/
My Book&Serie&Movie Blog

PS.:
Ich hoffe wirklich, das ich die links jetzt richtig gemacht.

Babs
Gast
13 Tage zuvor

Hallo Roxxie,

das ist ja schade, dass dir dein aktuelles Buch nicht so zusagt. Ich selbst kann da wenig zu sagen, da es nicht so mein Genre ist. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Ich drücke dir aber dennoch die Daumen, dass es noch wieder besser wird.

LG
Babs

Nordlichtliest
Gast
13 Tage zuvor

Hey RoXXie,

deine aktuelle Lektüre habe ich schon oft auf den Blogs gesehen. Die Cover sind wunderschön. Vom Thema her wären sie nicht so meins. Ich lese sehr selten Fantasy. Wenn dann muss mich das Thema RICHTIG anspringen.

Schade, dass es Dich nicht mehr fesseln kann. Ich bin dann ja immer rigoros und breche ab. Weil die Zeit die Du mit schlechten Büchern verbringst bekommste am Ende nicht gutgeschrieben 😉

Ich lese nur Bücher, sonst nichts 😉

Liebe Grüße
Tanja

Laura
Gast
13 Tage zuvor

Hi Roxxie,

ich habe mit der Reihe auch geliebäugelt, weil die Idee einfach großartig klang und die Cover so ansprechend sind. Dann habe ich mir Rezensionen zum ersten Teil angesehen und diese spiegelten das wieder, was du schreibst. Daher habe ich dann auf die Lektüre verzichtet. Schade, dass aus der tollen Idee nichts besseres wurde.
Crescent City habe ich auch vor einer Woche beendet und war hin und weg! Was für ein genialer Auftakt.
Liebe Grüße
Laura

Sheena
Gast
13 Tage zuvor

guten morgen liebe RoXXie,

Der „Übeltäter“ für Frage 4 bin heute ich =)
Dein aktuelles Buch befindet sich noch auf meiner Wul, hoffentlich kann ich es bald davon befreien.
Wünsche dir weiterhin viel Spass damit.
Ohja Zeitschriften lese ich neben Comics auch sehr gerne, aber nicht immer welche zum Thema „Buch“ oder „lesen“.

Herzlich Sheena

Moni2506
Gast
13 Tage zuvor

Hey Roxxie,

Schade, dass das Buch so schnell nachgelassen hat. Die Cover der Bücher sehen toll aus und ich fand die Idee der Bücher spannend, aber so werde ich das wohl eher nicht ausprobieren.
Zeitschriften habe ich lange nicht mehr gelesen, obwohl mich sowas wie Geo oder Spiegel Geschichte sicher auch interessieren könnte. Ich lese tatsächlich nur Bücher.

LG, Moni

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
9
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: