Rezension
Rezension

Rezension | „Kleiner Löwe, großer Mut“ ♦ Tom Belz, Carolin Helm & Alexandra Helm

Rezension | Kleiner Löwe, großer Mut
Was für ein schönes Buch über Mut, Selbstvertrauen, Freundschaft und Chancengleichheit.

Rezension | Kleiner Löwe, großer Mut
Kleiner Löwe, großer Mut | arsEdition

Ich bin ein Löwe, also brüll ich!

Tobe ist ein ganz gewöhnlicher kleiner Löwe. Er hat eine blonde Löwenmähne, spitze Löwenzähne und drei starke Löwenbeine. Ein Bein hat Tobe nämlich verloren. Trotzdem will er weiterhin all die Dinge machen, die Löwenkinder so lieben: um die Wette brüllen, Fangen spielen und Wasserbomben machen. Doch seine Freunde behandeln ihn plötzlich ganz anders. Also beschließt er, allen zu beweisen, dass er immer noch ein mutiger kleiner Löwe ist. Gemeinsam mit seinem besten Freund macht er sich auf den Weg, um den höchsten Berg zu erklimmen …

„Kleiner Löwe, großer Mut“ ♦ Tom Belz, Carolin Helm & Alexandra Helm

Rezension

Cover

Auf den ersten schnellen Blick ist es nicht gleich ersichtlich, aber dem kleinen mutigen Löwen Tobe fehlt ein Bein, und doch steht er mit erhobenen Haupt auf einem Stein. Denn es gibt nichts wofür er sich schämen müsste und nichts was er nicht schaffen könnte.

Inhalt

Und genau dies ist auch die Kernaussage diese 32-seitigen Geschichte: mit einem gesunden Selbstwertgefühl und einer Brise Mut kann jeder alles erreichen.

Zu Beginn des Buches wird Tobe, der kleine mutige Löwe vorgestellt und wie er sein Bein verloren hat. Aber anstatt Trübsal zu blasen will Tobe einfach wieder loslegen.

„Das Leben ist da, um gelebt zu werden, nicht um Pause zu machen“,
sagt sich Tobe. Denn er hat noch so einiges vor.

„Kleiner Löwe, großer Mut“

Zusammen mit Tobe streife ich also durch die Gegend und suche sein Freunde auf, um einfach all das zu machen, was er vorher auch getan hat. Aber jedes Mal nehmen all die anderen Tiere sehr viel Rücksicht auf ihn, sie wollen ihn schonen oder möchten nicht, dass er beim Fangen spielen hinfällt. Doch Tobe möchte von all dem nichts wissen und einfach machen worauf er Lust hat und versteht die Zurückhaltung der anderen nicht.

Als sich der kleine Löwe dazu entschließt, den höchsten Berg der Welt zu erklimmen, bitte ihn sein Vater, dass er einen Freund mitnehmen soll.

„Du kannst alles schaffen, was du willst“, sagt sein Vater. „Aber nimm
deinen besten Freund mit. Jeder braucht mal Hilfe.“

„Kleiner Löwe, großer Mut“

Auf seinem Weg zum Gipfel begleitet ihn sein Freund der Büffel, doch am Fuße des Berges ist der Büffel so erschöpft, dass er sich hinlegen und ausruhen muss. Der kleine Löwe Tobe ist daraufhin enttäuscht, dass er allein weitergehen muss und hat auch Selbstzweifel, ob er es je allein auf den Berg schaffen kann. Doch dann naht die Hilfe eines Freundes, mit der er nicht mehr gerechnet hat.

Meinung

Für mich sind so viele verschiedene Botschaften in diesem Buch versteckt. Klar, zum einen geht es darum, dass man sich nicht unterkriegen lassen soll, wenn man eine Behinderung hat. Einfach an sich selbst glauben und machen, auch wenn es andere nicht tun.
In den ersten Kapiteln kommt für mich aber auch rüber, dass ich als Mensch ohne Behinderung, einen Menschen mit einer körperlichen/geistigen „Einschränkung“ nicht anders behandeln sollte.

Der Schreibstil ist leicht zu lesen und sehr alltäglich gehalten, und damit für Kinder gut verständlich. Die Altersempfehlung liegt hier bei Kindern ab einem Alter von 4 Jahren. Mit passenden farbenfrohen und liebevoll gestalteten Illustrationen werden Kinder begeistern, denn es gibt so viel zu entdecken.
Da ich von dem Rezensionsexemplar in PDF-Form so begeistert war, habe ich das Buch bereits vorbestellt und freue mich darauf es meinem Kurzen vorzulesen, auch wenn er noch über ein Jahr hin hat, bis er 4 wird.

Am Ende ist noch erwähnenswert, dass dieses Buch von den persönlichen Erfahrungen des Autors Tom Belz erzählt, welcher aufgrund von Knochenkrebs ein Bein verlor und es trotzdem gewagt hat, erfolgreich den Kilimandscharo zu besteigen.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit

Ganz gleich, was dich von anderen abzugrenzen scheint, glaub an dich und du kannst alles erreichen. Doch bedenke, manchmal braucht es auch die Hilfe von Freunden, um ein großes Ziel im Leben zu erreichen.
Diesem Buch kann ich nur eine ganz klare Leseempfehlung aussprechen, denn es hat mich begeistert und mich daran erinnert, dass wir alle alles schaffen können, ganz gleich welche Ausgangspostion wir haben und dass es kein Zeichen von Schwäche ist, um Hilfe zu bitten oder auch Hilfe anzunehmen.

Verletzlichkeit ist keine Schwäche; sie ist der grösste Ausdruck von Mut, den es gibt.

Brené Brown

Danksagung

Ich danke arsEdition und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars dieses wunderschönen Kinderbuches in Verbindung mit der #NetGalleyDEChallenge2020.
Trotz des kostenlosen Exemplars enthält diese Rezension nur meine persönliche und freie Meinung.


– Anzeige –

Titel: Kleiner Löwe, großer Mut
AutorInnen: Tom Belz, Carolin Helm
Illustratorin: Alexandra Helm
Verlag: arsEdition
Seitenzahl: 32
vorliegendes Format: PDF-Datei (Rezensionsexemplar)
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 22. Mai 2020
ISBN-13: 9783845837598
Preis: €15,00
weitere Formate: Hardcover
Kategorie: Kinderbuch

0 0 vote
Gib mir Sterne. Danke!

Last Updated on by

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Yvonne
Gast
2 Monate zuvor

Hallo RoXXie,
ich finde es immer toll, wenn KInder nicht nur vorm PC oder der Spielekonsole sitzen und Lesen noch nicht ganz aus der Mode gekommen ist. Max hat früher auch viel gelesen und ihm wurde auch sehr viel vorgelesen von mir. Heut liest er nur noch Mangas….aber besser als nichts. Deine Rezension zum Buch finde ich sehr gut geschrieben.

Nico aus dem Buchwinkel
2 Monate zuvor

Liebe RoXXie,

in deinem „Revies of the Month“-Beitrag habe ich gelesen, dass dein Sohn von dem Buch ganz besonders begeistert ist und dass du mittlerweile auch die Print-Ausgabe besitzt. Gerade bei Kinderbüchern und bei Illustrationen bietet ein richtiges Buch doch deutliche Vorteile gegenüber einem digitalen Exemplar, findest du nicht auch?

Liebe Grüße,
Nico

Babsi
Gast
2 Monate zuvor

Meine Erfahrung mit Menschen mit Behinderung zeigt: 1) dass man sich nicht unterkriegen lassen soll, wenn man eine Behinderung hat. Meist braucht es eine Zeit der Gewöhnung, dann klappen tatsächlich viel mehr Dinge als man sich selbst vorstellen konnte (vorausgesetzt der Behinderte hat Biss und gibt nicht auf). 2) der Behinderte braucht Menschen in seinem Leben, die mitfühlen und ihm helfen Dinge zu tun, die evtl. unmöglich oder zumindest schwierig zu machen sind. Aber in der Regel braucht es auch mindstens einen Menschen, der dem Behinderten ab und an mal einen Arschtritt gibt, denn immer nur auf Rücksichtnahme zu stoßen… Weiterlesen »

Rina
Gast
2 Monate zuvor

Ich hab vor paar Jahren auch mal eine reihe Kinderbücher gelesen und fand sie auch total süss. Die Botschaften in den Kinderbüchern finde ich auch sehr wichtig.

Liebe Grüsse

trackback
2 Monate zuvor

[…] Kleiner Löwe, großer Mut […]

elizzy
Gast
2 Monate zuvor

Liebe Roxxie, das ist eine wundervolle Rezension zu einem wie mir scheint sehr wertvollem Kinderbuch mit wundervoller Botschaft!

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
9
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: