Rezension
Rezension

Rezension | „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J.K. Rowling

Kurzmeinung

Nach Jahren des Verweigerns dieser Reihe ist 2020 nun für mich die Zeit für Harry Potter. Jedes Buch benötigt eben seine richtige Zeit.
Ab Seite 1 war ich mitten im Leben von Harry. Mir kam es so vor, als wäre ich nicht nur stille Leserin, nein, ich glaubte wirklich dabei zu sein.
Harry Potter und der Stein der Weisen“ konnte mich überzeugen, auch wenn ich es nicht erwartet hätte.

Harry Potter und der Stein der Weisen

Klappentext

Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Harry Potter und der Stein der Weisen ♦ J.K. Rowling

Meine Meinung

Cover
Harry Potter und der Stein der Weisen

Das Cover dieser Jubiläumsausgabe „20 Jahre Harry Potter“ war unter anderem ein Grund, mir dieses Buch nun dann doch endlich zuzulegen. Iacopo Bruno hat meines Erachtens ein Meisterwerk erschaffen. Mit all den verspielten Einzelheiten des Rahmens, den zauberhaften Darstellungen von Harry, Hermine und Ron, sowie dem Schloss „Hogwarts“ und dem „Hogwarts Express“ entführt das Cover bereits in die Welt der Magie.


Umso genauer ich das Cover, und die Rückseite betrachte, um so mehr Einzelheiten fallen mir auf und begeistern mich. Ob es nun der „Goldene Snitch“ neben Harry, die Eule mit den vielen Briefen oder eben das Zugticket von Gleis 9 3/4 (neben dem Barcode) sind. All diese liebevoll gestalteten Illustrationen erzählen einen großen Teil der Geschichte.

Handlung/Setting

Erst einmal habe ich mich gefragt, ob die Welt noch eine weitere Rezension zu diesem Buch benötigt? Denn die bisherigen Erfolgsrekorde sprechen eindeutig für diese Buch. Auch wenn ich mich dem Buch und seinen Nachfolgern bisher verweigert habe, muss ich die Frage einfach mit „Ja“ beantworten. Einfach weil ich meine Eindrücke loswerden will.

Von Beginn an wurde ich sofort in die Welt von Harry im Ligusterweg 4 hineingezogen. Sicher hatte ich die Filme bereits gesehen, und wusste also, was im Buch auf mich zukommt. Doch die Tyrannei, die Harry in seinen Kindheitstagen bei seinem Onkel, seiner Tante und seinem Cousin ertragen musste, fand ich im Buch einfach noch viel emotionaler beschrieben und ich hätte diesen Dursley’s zu gerne mal die Meinung gegeigt.
Als es dann endlich nach Hogwarts ging und die magische Geschichte um Harry, Hermine und Ron seinen Lauf nimmt, war ich wie verzaubert. Die detailreiche Beschreibung der Umgebung (Hogwarts, verbotene Wald etc.) und die genaue Beschreibung der einzelnen auftretenden Charakter, machte das gesamte Harry – Abenteuer zu einem absoluten Lesevergnügen.
Alles war schlüssig, es gab keine aufgesetzten Unterhaltungen. Der Ablauf der Handlung war absolut nachvollziehbar.
Daher habe ich wahrlich mitgefiebert und freue mich auf die weiterführenden Bände.

Da es schon eine Weile her ist, seitdem ich die Filme gesehen habe, war ich ehrlich gesagt, ein wenig überrascht von der Wendung am Ende. Aber irgendwie wusste ich innerlich noch, dass Professor Snape hier nicht der Bösewicht war und auch nicht sein konnte.

Schreibstil

J.K. Rowlings Schreibstil ließ mich zwischenzeitlich immer wieder glauben, dass die Geschichte um Harry und seine Freunde aus der Realität entstammt. Die Autorin hat es wirklich geschafft mich nicht nur mit Augen und Gefühlen, auch mit Haut und Haaren, in die fantastische Welt hineinzuziehen. Die lockere und leichte Art zu schreiben hat es mir sehr einfach gemacht von Seite 1 an tief in die Welt von Hogwarts eintauchen zu können.

Meine Sterne

Bewertung: 5 von 5.

Fazit

Harry Potter und der Stein der Weisen“ konnte mich mit jeder einzelnen Seite begeistern. Ich denke, es war richtig von mir, auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, die Reihe zu beginnen. Und ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Werde ich nun zum Potterhead?
Ich bezweifel es, aber ich freue mich auf Band 2 und heute Abend werde ich mir den Film zu Buch gönnen.


Bibliographie

Harry Potter und der Stein der Weisen
Quelle: Amazon.de
Titel: Harry Potter und der Stein der
Weisen
Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher's Stone
Reihe: Harry Potter
Band: #1
Autorin: J.K. Rowling
Verlag: Carlsen Verlag (9. Auflage) 
Seitenzahl: 336
Format: Hardcover
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 31. August 2018
Preis: €16,99
ISBN-13: 978-3551557414
weitere Formate: Paperback, Softcover, eBook, AudioBook
Genre: Fantasy

Amazon Affiliates Link: https://amzn.to/2NaTea0

Die Reihe

  1. Harry Potter und der Stein der Weisen
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  4. Harry Potter und der Feuerkelch
  5. Harry Potter und der Orden des Phoenix
  6. Harry Potter und der Halbblutprinz
  7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Rezi auch veröffentlich:

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nenatie
Gast
4 Monate zuvor

Hallo Roxxie,

ich freue mich immer sehr wenn jemand zum ersten mal Harry Potter liest 😀 Die Bücher habe ich kurz nach dem Erscheinen gelesen und habe sie geliebt. Die ersten vier Bücher finde ich am Besten. Bin ja mal gespannt was du zu allen sagen wirst! Du hast die schönen neuen Ausgaben mit den klasse Covern! Bin ja ein bisschen traurig das die ersten Cover so seltsam waren, aber das ändert ja nichts an der Geschichte 😉

LG

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
2
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: