Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Weihnachtsbücher | Weekly Reading №39

Weihnachtsbücher | Weekly Reading №39

Weihnachtsbücher | Weekly Reading №39

Nicht mehr lang und der 1. Advent ist da. Da wird es Zeit so langsam die Weihnachtsdeko aus der Kammer, dem Keller oder vom Dachboden zu holen. Die Fenster der Menschen werden wieder durch Schwibbögen und Weihnachtssterne erleuchtet. Rein optisch, ist es mir wirklich ein Fest. Die vielen Lichter (solange sie nicht zu wild blinken) sind einfach wunderschön anzusehen. All das bereits ab dem späten Nachmittag, da die Tage jetzt bis zu Wintersonnenwende immer kürzer werden.

In der heutigen 4. Frage, möchte ich von euch wissen, ob ihr weihnachtliche Geschichten lest.

Weekly Reading
Weekly Reading – Blogger Aktion

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Only a Monster (Monsters, #1) von Vanessa Len und bin bei S. 362/416.

Only a Monster Only a Monster by Vanessa Len
Series: Monsters #1
Published: 22. February 2022
Publisher: HarperTeen
Pages: 416
Genre: Fantasy, Horror, Paranormal, Romance, Urban Fantasy
Link to Goodreads

With the sweeping romance of Passenger and the dark fantasy edge of This Savage Song, this standout YA contemporary fantasy debut from Vanessa Len, is the first in a planned trilogy.

It should have been the perfect summer. Sent to stay with her late mother’s eccentric family in London, sixteen-year-old Joan is determined to enjoy herself. She loves her nerdy job at the historic Holland House, and when her super cute co-worker Nick asks her on a date, it feels like everything is falling into place.

But she soon learns the truth. Her family aren’t just eccentric: they’re monsters, with terrifying, hidden powers. And Nick isn’t just a cute boy: he’s a legendary monster slayer, who will do anything to bring them down.

As she battles Nick, Joan is forced to work with the beautiful and ruthless Aaron Oliver, heir to a monster family that hates her own. She’ll have to embrace her own monstrousness if she is to save herself, and her family. Because in this story . . .

. . . she is not the hero.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

On the surface Holland House seemd just the same

S.363, Only a Monster (Monsters, #1) ♦ Vanessa Len

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Trotz der Tatsache, dass ich in den letzten Tage fast nicht zum Lesen gekommen bin, liege ich nun bei Only a Monster in den letzten Zügen. Wow, was für ein wilder Ritt. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass das Buch noch so an Spannung und Fahrt aufnimmt.

Bald ist es wieder so weit, die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Liest du weihnachtliche Geschichten?

Jain! Für mich persönlich lese ich keine Weihnachtsgeschichten, ich habe dahingehend auch wirklich weniger als eine Handvoll im Regal stehen. Wie hat es Tii neulich so schön auf Twitter gesagt: „Ich bin ein Grinch in Teilzeit!“ Bis zur Geburt meines Kindes hatte ich keine weihnachtliche Deko in meinem Besitz, ein Weihnachtsbaum war auch eher Mangelware und diese vielen schnulzigen Weihnachtsfilme gingen ungesehen an mir vorbei.

Genauso verhält es sich auch mit Weihnachtsbüchern. Wenn ich schon die Cover der Bücher sehe, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Allein schon, dass ich sich alle ProtaginistInnen in diesen Büchern immer zur Weihnachtszeit verlieben müssen. Ah, nee, das ist einfach nichts für mich. Auch anderes Genres, bei denen sich der Hauptkontext auf Weihnachten konzentriert, ist einfach nichts für mich.
Wenn allerdings das Weihnachtsfest oder ein alternatives Jahresendfest innerhalb der Handlung, die sich über mehrere Monate/Jahre erstreckt, vorkommt, dann ist das schon in Ordnung. Aber diese geballte Weihnachtsladung ist mir einfach too much.

Ich habe allerdings ein paar weihnachtliche Bücher für meinen Kurzen. Für ihn ist diese Zeit einfach noch total magisch. Seine Kinderaugen erstrahlen jedes Mal. 😍

Ich glaube sogar, dass sich an weihnachtlichen Geschichten die Lesegeister scheiden. Wie ist es bei euch

Das Thema nächste Woche: 2023 – Wie sieht deine Leseplanung aus? Oder gibt es das bei dir nicht?

Hier findet ihr alle kommenden Themen

close

NEU!

Mein Newsletter

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rina
Mitglied
9 Tage zuvor

Ich lese unheimlich gerne weihnachtliche Bücher, da darf es auch kitschig, romantisch sein. Aber gerne lese ich auch die humorvollen, oder auch Horrorbücher. Was ich nicht so mag sind diese Job, Mann, Wohnung verloren. Davon gibt es zuviel.
Hier mein Beitrag
https://wp.me/p3Nl3y-dEU

Grüsse

trackback
9 Tage zuvor

[…] Heute bei Roxxie […]

Aleshanee
Aleshanee
Gast
9 Tage zuvor

Huhu!

Schnulzige Liebes-Weihnachtsbücher mag ich auch überhaupt nicht, aber es gibt ja auch noch andere 😀
Schweinsgalopp von Terry Pratchett aus der Scheibenwelt ist z. B. sehr genial.
Ebenso Krampus von Brom – ebenfalls sehr genial und eine absolut untypische Weihnachtsgeschichte, wenn man sie überhaupt so nennen kann xD

Wunder einer Winternacht ist allerdings tatsächlich eine sehr rührende Weihnachtsgeschichte (aber ohne große Liebesgeschichte), die hat mir sehr gut gefallen.
Oder auch was sehr außergewöhnliches: Die myrrhischen drei Könige von Seth Grahame-Smith
Und Weihnachtskrimis lese ich auch sehr gerne 🙂

Liebste Grüße, Aleshanee

Aleshanee
Aleshanee
Gast
Reply to  RoXXie
9 Tage zuvor

Bis auf das eine sind das ja äußerst „spezielle“ Bücher, teilweise sehr brutal und halt eben (k)ein Weihnachtsfeeling Buch 😀 Solltest du mal ausprobieren 😉
Grade „Krampus“ ist eine wirklich tolle Story xD

Herba
Gast
9 Tage zuvor

Ich mag die Weihnachtsbücher von Matt Haig sehr (Der erste Teil war ‚Ein Junge namens Weihnacht‘) und habe mir für dieses Jahr das Hörbuch von ‚Eine Weihnachtsmaus namens Miika‘ aus dem gleichen Universum vorgenommen.
Außerdem will ich irgendwann nochmal die Weihnachtsgeschichten von Janosch und ‚Die Briefe vom Weihnachtsmann‘ von Tolkien lesen. Aber ansonsten habe ich es auch nicht so mit Weihnachtsbüchern 🙂

Rina
Mitglied
Reply to  Herba
9 Tage zuvor

Oh, die Matt Haig Weihnachtsbücher hatte ich auch als Hörbuch. Ach die sind toll, Die Weihnachtsmaus will ich auch hören.

Member of The Internet Defense League
8
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: