Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Sundays in Bed with… Fourth Wing
Sundays in Bed with...

Sundays in Bed with… Fourth Wing

Willkommen zu Sundays in Bed with… Fourth 📚

Diese Blogger Aktion wagt es zu fragen, welches Buch am jeweiligen Sonntag mit dir das Bett geteilt hat?
Berichte welches Buch du gemütlich eingemummelt im Bett gelesen hast oder für welches Buch du heute gerne Zeit gehabt hättest!

Mehr Informationen zu dieser sonntäglichen Aktion findest du hier.

Sundays in Bed with… Fourth Wing (The Empyrean, #1) ♦ Rebecca Yarros

Fourth WingFourth Wing by Rebecca Yarros
Series: Flammengeküsst #1
Published: 15. June 2023 by dtv Verlag
762 pages
Genre: Adventure, Dragons, Erotic-Romance, High Fantasy, Magic, Mystery, Romance
Audience: Adult, New Adult
Shelve: Read 2023
Link to Goodreads

Ein Drache ohne seinen Reiter ist tragisch. Ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.

Violets Traum, Schriftgelehrte am renommierten Basgiath War College zu werden, zerplatzt jäh, da sie als Tochter der Generalin am Auswahlverfahren der Drachenreiter teilnehmen muss. Das erste Jahr wird nicht einmal die Hälfte aller Bewerber überleben, denn Drachen binden sich nicht an schwache Menschen, sie fackeln sie nieder. Die meisten Kadetten wollen Violet allein aufgrund ihrer Herkunft niederstrecken – besonders Xaden, der mächtigste und skrupelloseste unter den Geschwaderführern. Und ohne Frage auch der attraktivste. Ausgerechnet ihm wird Violet unterstellt. Sie wird jeden Vorteil nutzen müssen, wenn sie überleben will. Denn am Basgiath War College haben alle eine Agenda und es gibt nur zwei Wege hinaus: den Abschluss machen oder sterben.


Buy the Book at: Amazon*

Am Freitagabend konnte ich Tower of Dawn beenden und da mich der Hype wirklich neugierig gemacht hat, habe ich auch direkt zu Fourth Wing gegriffen. Ich bin gespannt, was das Buch zu bieten hat.
Gestern habe ich fast 200 Seiten gelesen und ich bin wirklich überrascht, wie flüssig der Schreibstil ist. Auch der Plot hat mich regelrecht in das Buch gezogen, dass ich mich regelrecht zwingen musste, das Buch zur Seite zu legen. Was das betrifft, kann ich den Hype bereits nach einem Viertel des Buches verstehen, denn ich glaube nicht, dass es ab hier schlechter wird.

Was mich allerdings bisher stört, was leider zu oft passiert, dass die Protagonistin von vornherein (körperliche) Nachteile gegenüber ihren Mitkadetten hat. Klar, ich verstehe die Message dahinter, dass man über sich selbst hinauswachsen soll. Aber manche Defizite sind einfach nicht zu überwinden, man kann nicht über Nacht oder mehrere Monate plötzlich 20cm größer und 15kg muskulöser werden. Ich hoffe wirklich, dass sie ihre Defizite mit ihrer Intelligenz wettmachen kann, Ansätze dahingehend zeigen sich bereits. Aber warum muss es immer diese Vom-zu-beschützenden-Mädchen-zur-Heldin – Schema sein? Was mir allerdings gefällt, dass sie sich trotz ihrer Selbstzweifel und ihrer körperlichen Schwäche nicht versteckt, sondern alles daran setzt, ihrem Ziel näherzukommen. Und Violet ist auch in keinster Weise auf den Mund gefallen.

Ich hab so eine Ahnung, welche Beziehungen sich hier anbahnen. Doch ob sich der Trope Enemies-to-Lovers (oder Friends) wirklich ergibt, wird die Geschichte zeigen. Bisher vermute ich es nur.

Mit welchem Buch bist du heute in den Sonntag gestartet? Sag es mir in einem Kommentar, ich freu‘ mich darauf.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Celeste | A Literary Escape
Gast
10 Monate zuvor

I’m glad you’re enjoying it so far! I liked the plot line about her physical disadvantages. Maybe you’ll come to appreciate it more as you read more of the book. You’ll see that it’s also about how there is no one method fits all. To be a good team, diversity must be embraced and if there’s a different way to achieve something, then by all means do it.

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen