Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Mein erstes Buch | Weekly Reading №92

Mein erstes Buch | Weekly Reading №92

Mein erstes Buch | Weekly Reading №92

Es ist immer sehr interessant zu erfahren, wie die Menschen, mit denen ich mich gerne über Bücher austausche, auch selbst zum Lesen gekommen sind. Da gibt es viele Unterschiede. Die einen seit der Kindheit, andere dann erst in ihren Teenager – Jahren, und wieder andere haben die Bücher sogar erst im Erwachsenenalter für sich entdeckt. Jeder hat da auch ganz eigene Beweg- und Hintergründe.

Wie ich zum Lesen gekommen bin und welches mein erstes Buch war, erfahrt ihr wie immer unter der vierten Frage.

Schau auch gerne bei Andrea vorbei. Sie hat die ehemalige Blogger Aktion Gemeinsam lesen ebenfalls übernommen. Ihre Aktion Currently Reading gibt es aber ohne die 4. Frage. Dort findest du auch andere Blogger, die ihre aktuellen Bücher vorstellen.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade The Bone Shard Daughter von Andrea Stewart und bin auf Seite 179/438 (41%).

The Bone Shard DaughterThe Bone Shard Daughter by Andrea Stewart
Series: The Drowning Empire #1
Published: 10. September 2020
Publisher: Orbit
Pages: 438
Genre: High Fantasy, LGBTQIA+, Magic
Audience: Adult
Shelve: Read 2023
Link to Goodreads

The Sukai Dynasty has ruled the Phoenix Empire for over a century, their mastery of bone shard magic powering the monstrous constructs that maintain law and order. But now the emperor's rule is failing, and revolution is sweeping across the Empire's many islands.

Lin is the Emperor's daughter, but a mysterious illness has stolen her childhood memories and her status as heir to the empire. Trapped in a palace of locked doors and old secrets, Lin vows to reclaim her birthright by mastering the forbidden art of bone shard magic.

But the mysteries behind such power are dark and deep, and wielding her family's magic carries a great cost. When the revolution reaches the gates of the palace itself, Lin must decide how far she is willing to go to claim her throne - and save her people.

The Bone Shard Daughter is an unmissable fantasy debut for 2020 - a captivating tale of magic, revolution and mystery, where a young woman's sense of identity will make or break an empire.


Buy the Book: Amazon*

Ich lese gerade im Buddy Read mit Ascari das Buch Iron Flame von Rebecca Yarros und bin auf Seite 86/903 (10%).

Iron FlameIron Flame by Rebecca Yarros
Series: Flammengeküsst #2
Published: 1. December 2023
Publisher: dtv Verlag
Pages: 955
Genre: Adventure, Dragons, Erotic-Romance, High Fantasy, Magic, Mystery
Audience: Adult, New Adult
Shelve: Read 2024
Link to Goodreads

Wem kannst du vertrauen, wenn der größte Verräter dein eigenes Herz ist?

Violet muss entscheiden, ob sie ans tödliche Basgiath War College zurückkehren will … und inwieweit sie Xaden vertrauen kann.

Alle hatten erwartet, dass Violet Sorrengail während ihres ersten Jahres am Basgiath War College sterben würde – Violet eingeschlossen. Doch sie hat überlebt.

Das richtige Training beginnt erst jetzt und Violet fragt sich, wie sie das überstehen soll. Die Herausforderungen sind zermürbend, extrem brutal und dafür gedacht, die Schmerzgrenze der Reiter ins Unermessliche zu treiben, aber das größte Problem ist der neue Vize-Kommandeur, der Violet brechen will – es sei denn, sie hintergeht den Mann, den sie liebt.

Auch wenn Violets Körper schwächer und fragiler ist, hat sie immer noch ihren Verstand – und ihren eisernen Willen. Und die wichtigste Lektion, die sie bisher gelernt hat, scheinen alle anderen zu vergessen: Drachenreiter machen ihre eigenen Regeln ...


Buy the Book: Amazon*
Daughter of Shades (Die Geschichte von Kyron und Salina 1): Eine verbotene Liebe zwischen den Kindern verfeindeter Anführer (Romantasy)*

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Zitate sind das geistige Eigentum der AutorInnen bzw. Verlage/Herausgeber.
Quotations are the intellectual property of the authors or publishers/editors.

King of Battle and Blood (Adrian X Isolde Book 1) (English Edition)*

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden

Noch bin ich nicht bei der Hälfte von The Bone Shard Daughter, doch so langsam kann ich mich mit den Charakteren anfreunden. Wobei mir allerdings Lin und Jovis sympathische sind, als Phalue. Doch ich hege Hoffnung, dass sie sich doch noch in eine andere Richtung dreht. Es gibt bereits genug andere eher bösartige Machenschaften drumherum. Wie ich Sand einstufen soll, weiß ich noch nicht, aber ich habe eine vage Vermutung, wer sie ist oder warum sie da ist, wo sie ist.

Mit Ascari zusammen lese ich gerade hier in meinem Forum Iron Flame im Buddy Read. Wir beide haben uns jeweils für die digitale Version entschieden, da ein Klopper von 955 Seiten in der Hardcover – Ausgabe doch zu schwer wird, um es herumzutragen. 😁
Wir beide haben nun bereits unseren ersten Abschnitt, die ersten sechs Kapitel gelesen und an sich war hier auch schon gut was los. Violet wirkt auf mich leider immer noch, wie eine junge Göre, die denkt, alles dreht sich nur um sie, anstatt mal 5 Minuten zu pausieren und nachzudenken. Aber na ja, mit 21 Jahren ist man halt noch sehr Ich-bezogen, besonders wenn man in eher elitären Kreisen aufwächst.

Wie bist du zum Lesen gekommen? Kannst du dich noch an dein erstes Buch erinnern?

In allererster Linie bin ich durch meine Mutter zum Lesen gekommen, denn sie hatte schon immer ein recht gefülltes Bücherregal im Wohnzimmer. Außerdem lag auch immer ein Buch auf dem Tisch, welches sie gerade gelesen hatte. Ich denke, das hab ich mir halt einfach von ihr abgeschaut. Als Kind ist man ja schon eher dabei Erwachsene, besonders die engsten Bezugspersonen, irgendwie nachzuahmen.
Aber dadurch bin ich eben auch damit aufgewachsen, dass Lesen etwas völlig Normales, etwas Alltägliches ist. Auch hat mich meine Mutter nach der Wende oft mit in den Bertelsmann Laden mitgenommen. Erinnert ihr euch noch an die Club-Karten, die es damals bei denen gab? Meine Mutter und ich hatten jeweils irgendwann beide die höchste, ich glaube goldene Clubmitgliedskarte. 🙈

Welches wirklich mein erstes Buch war, kann ich überhaupt nicht sagen. Doch ich erinnere mich aber daran, wie ich auf meinem Bett saß und voller Hingabe Ronja – Die Räubertochter in einer blauen Hardcover – Ausgabe gelesen habe. Immer und immer wieder. 😁 Damals wollte ich sein, wie Ronja. 😍 Ich denke, ich war zwischen 8 und 10 Jahren alt und es ist die wohl noch visuell am besten erhaltene Erinnerung, wie ich mit dem Buch vor meiner Nase Ronjas Abenteuer miterlebe.
Ich müsste mal bei meiner Mutter im Keller schauen, meine Kinderbücher, die für meinen Junior auch demnächst interessant werden könnten, sind dort alle ordentlich in Kartons verpackt. Ronja finde ich da bestimmt auch wieder. 😊

Erzähl mir doch gerne in einem Kommentar, wann oder wie du zum Lesen gekommen bist und ob du dich noch an dein erstes Buch erinnern kannst.

Das Thema für die nächste Woche: Kennst du Menschen in deiner näheren Umgebung, die mit Büchern allgemein so überhaupt nichts anfangen können, also auch nicht lesen?

Alle von mir genutzten Bilder zu Buchcovern sind Eigentum der jeweiligen Verlage und/oder AutorInnen bzw. anderer Rechteinhaber.
All book cover images I use are the property of the respective publishers and/or authors or other rights holders.

Finde dein nächstes SFF Buch auf Amazon.*
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
NatisWelt
Gast
5 Monate zuvor

Hallo RoXXie,

auch diese Woche bin ich wieder da, weil ich es einfach liebe über das zu sprechen was ich aktuell lese und deine 4. Frage jedes Mal aufs neue interessant finde.

Liebe Grüße,
Natascha

https://blog.subnati.de/subpage.php?Titel=179

trackback
6 Monate zuvor

[…] The Art of Reading […]

Andrea
Andrea
Gast
6 Monate zuvor

Guten Morgen RoXXie 🙂

Deine aktuellen Bücher sind mir beide bekannt, das erste habe ich ja auch noch auf dem Schirm 🙂 beim zweiten werde ich warten, bis alle Bände erschienen sind. Ich wünsche dir noch spannende Lesestunden 🙂

In keiner Kindheit habe ich auch immer schon gelesen, richtig angefangen hats aber erst in meiner Jugend. Meine Oma hatte mir „Tintenherz“ geschenkt.

Lieben Gruß
Andrea
Mein Beitrag: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2023/12/currently-reading_016201949.html

Gitti Waligora
Gast
6 Monate zuvor

Huhu!
Die Woche bin ich doch auch mal wieder mit dabei, irgendwie hat mir in letzter Zeit immer die Zeit gefehlt.
Ich kann mich tatsächlich noch an meine ersten Bücher erinnern 🙂

https://streifisbuecherkiste.wordpress.com/2023/12/12/mein-erstes-buch-weekly-reading-%e2%84%9692/

Iron Flame werde ich wohl zu Weihnachten bekommen, ich bin gespannt, wie es Dir gefällt. Meine Mädels haben es schon auf englisch gelesen und waren mit dem Ende nicht so richtig zufrieden.

Lieben Gruß
Gitti

Gitti Waligora
Reply to  RoXXie
6 Monate zuvor

Dann bin ich ja froh, ich bin im Moment etwas zwiegespalten was das Buch betrifft. Aber gut bis Weihnachten ist ja noch Zeit 🙂 Und dann habe ich auch Zeit mich in Ruhe durchzuschmökern.

Bertelsmann war ich selber tatsächlich nie Mitglied, aber meine Eltern. Da habe ich mein Geld zur Konfirmation auf den Kopf gehauen 🙂

Rina
Mitglied
6 Monate zuvor

Ich bin tatsächlich erst als Erwachsene bei Bertelsmann eingetreten. Eigentlich hab ich das immer abgelehnt, wegen dem Zwang – aber die hatten so tolle Bücher, die man nur dort bekam. Und was ist schon ein Zwangsbuch im Quartal für eine Büchereule?

8
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen