Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Mehr junge Menschen lesen | Weekly Reading №91

Mehr junge Menschen lesen | Weekly Reading №91

Mehr junge Menschen lesen | Weekly Reading №91

Schaut man in die Buchläden, dann sind gefühlt in den letzten Jahren vermehrt junge Menschen darin. Was mich super freut, denn ich erinnere mich auch an eine Zeit, als ich diese eher vermisst habe und in manchen Buchhandlungen gähnende Leere herrschte. Aber ich bin auch wenig zwiegespalten, was die junge Lesergeneration angeht. Mehr dazu in der vierten Frage.

Schau auch gerne bei Andrea vorbei. Sie hat die ehemalige Blogger Aktion Gemeinsam lesen ebenfalls übernommen. Ihre Aktion Currently Reading gibt es aber ohne die 4. Frage. Dort findest du auch andere Blogger, die ihre aktuellen Bücher vorstellen.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade The Bone Shard Daughter von Andrea Stewart und bin auf Seite 69/438 (16%).

The Bone Shard DaughterThe Bone Shard Daughter by Andrea Stewart
Series: The Drowning Empire #1
Published: 10. September 2020
Publisher: Orbit
Pages: 438
Genre: High Fantasy, LGBTQIA+, Magic
Audience: Adult
Shelve: Read 2023
Link to Goodreads

The Sukai Dynasty has ruled the Phoenix Empire for over a century, their mastery of bone shard magic powering the monstrous constructs that maintain law and order. But now the emperor's rule is failing, and revolution is sweeping across the Empire's many islands.

Lin is the Emperor's daughter, but a mysterious illness has stolen her childhood memories and her status as heir to the empire. Trapped in a palace of locked doors and old secrets, Lin vows to reclaim her birthright by mastering the forbidden art of bone shard magic.

But the mysteries behind such power are dark and deep, and wielding her family's magic carries a great cost. When the revolution reaches the gates of the palace itself, Lin must decide how far she is willing to go to claim her throne - and save her people.

The Bone Shard Daughter is an unmissable fantasy debut for 2020 - a captivating tale of magic, revolution and mystery, where a young woman's sense of identity will make or break an empire.


Buy the Book: Amazon*
Daughter of Shades (Die Geschichte von Kyron und Salina 1): Eine verbotene Liebe zwischen den Kindern verfeindeter Anführer (Romantasy)*

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Zitate sind das geistige Eigentum der AutorInnen bzw. Verlage/Herausgeber.
Quotations are the intellectual property of the authors or publishers/editors.

King of Battle and Blood (Adrian X Isolde Book 1) (English Edition)*

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden

In den letzten Tagen bin ich nur sporadisch zum Lesen gekommen. Das Real Life hat mich dann mehr gefordert, als ich gedacht habe. Aber ich denke, dass es diese Woche wieder besser wird. Es sieht jedenfalls ganz danach aus.

Die ersten Kapitel von The Bone Shard Daughter ließen sich ein wenig holprig lesen. Das liegt aber daran, dass ich mich erst einmal an den Schreibstil der Autorin gewöhnen musste, außerdem gibt es mehr als nur ein oder zwei Protagonisten, die mir vorgestellt wurden. Da heißt es jetzt, nicht durcheinanderkommen. Hilfreich ist die Karte, die sich am Anfang des Buches befindet, so kann ich auch immer nachvollziehen, auf welcher der vielen Inseln des kaiserlichen Imperiums sich die Charaktere aufhalten.

Hast du das Gefühl, dass immer mehr junge Menschen wieder zum Lesen zurückfinden? Woher kommt, deiner Meinung nach, das verstärkte Interesse am Lesen?

Zuerst einmal finde ich es wahnsinnig toll, dass die Buchhandlungen wieder vermehrt mit jungen Menschen gefüllt sind. Denn ich erinnere mich an eine Zeit, ein paar Jahre vor der Pandemie, da wirkten viele Buchhandlungen immer wie ausgestorben. Dies war zwar, für mich, angenehmer, was das Stöbern betrifft, aber es ist noch viel schöner, eine bunte Mischung der Gesellschaft in den Buchläden zu finden. Dabei kann es auch schnell mal zu einem kurzen Austausch kommen.

Meiner Meinung nach, kommt das verstärkte Interesse an Büchern, durch die sozialen Medien. Hierbei sind Bookstragram und BookTok wohl mit die wichtigsten Plattformen. Allerdings hinterlassen diese beiden Communities auch einen bitteren Beigeschmack. Denn teils habe ich das Gefühl, dass es nur ein Interesse an Büchern mit Farbschnitt gibt, alles andere wird links liegen gelassen. Besonders, wenn ich in Richtung jüngere Generation (Gen Z) schaue. Hier spielen sich teilweise Dramen ab, bei denen würde sich Shakespeare wahrscheinlich im Grabe umdrehen. Ich habe auch die leichte Befürchtung, und hoffe diese trifft nicht ein, dass das Interesse an Büchern dann zurückgeht, sobald sich der Farbschnitt-Hype gelegt hat, oder einfach jedes Buch mit Sprayed Edges daherkommt und es nichts Besonderes mehr ist.

Was mich sehr freut, und das bekomme ich auf BookTok verstärkt mit, dass es nun eine neue Generation gibt, die z.B. das Multiversum um die Bücher von Sarah J. Maas entdeckt. Aber auch viele andere tolle Fantasy – Reihen oder Werke der klassischen Literatur werden neu entdeckt. Ich hoffe, dass sich meine o.g. Befürchtung nicht bewahrheitet und die neuen Leser eine gewisse Leseroutine, auch abseits der Farbschnitte, für sich entwickeln und der Community so weiterhin erhalten bleiben.

Meine Annahme und auch Befürchtung ist natürlich absolut subjektiv. Hast du andere Erfahrungen gemacht, dann lass es mich gerne in einem Kommentar wissen. Ich freue mich auf deine Meinung.

Das Thema für die nächste Woche: Wie bist du zum Lesen gekommen. Kannst du dich noch an dein erstes Buch erinnern?

Alle von mir genutzten Bilder zu Buchcovern sind Eigentum der jeweiligen Verlage und/oder AutorInnen bzw. anderer Rechteinhaber.
All book cover images I use are the property of the respective publishers and/or authors or other rights holders.

Finde dein nächstes SFF Buch auf Amazon.*
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
NatisWelt
Gast
4 Monate zuvor

Also mir ist das ehrlich gesagt gar nicht so aufgefallen das junge Leute vermehrt lesen ‍♀️

Mehr dazu in meinem Beitrag:
https://blog.subnati.de/subpage.php?Titel=178

trackback
5 Monate zuvor

[…] Heute bei Roxxie […]

Rina
Mitglied
5 Monate zuvor

Du liegst nicht so falsch – Harry Potter hat damals auch einen Lese-Hype ausgelöst. Aber das war dann auch wieder rückläufig. Ich hoffe auch, dass es dabei bleibt und die Menschen wieder mehr Spass am Lesen haben.

Hier mein Beitrag
https://wp.me/p3Nl3y-fyE

PS: Ich bin auch echt nicht weit gekommen mit meinem Buch. Real Life bremst manchmal ganz schön

Andrea
Andrea
Gast
5 Monate zuvor

Huhu RoXXie 🙂

Dein aktuelles Buch ist mir von der deutschen Ausgabe ja bekannt und ich hab es noch auf der Leseliste stehen. Wird aber nicht mehr dieses Jahr, denn ich will eigentlich keine neuen Reihen mehr anfangen^^ ich wünsche dir noch spannende Lesestunden 🙂

Zu deiner Frage kann ich nicht wirklich sagen. In Buchhandlungen bin ich nicht mehr so oft und in der Bibliothek sind eigentlich schon immer recht viele junge Leute auch unterwegs. Wenn auch viele von ihnen sich nicht so sehr für die Bücher, sondern die Playstation interessieren^^ da ich auch kein Insta oder TikTok hab, kann ich dazu wenig sagen. Bei den jüngeren in meinem Umfeld (familiär oder Ehrenamt) ist das Lesen auch schon immer Thema.

Viele Grüße
Andrea
Currently Reading: Bücher – Seiten zu anderen Welten: Currently Reading (buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com)

Andrea
Andrea
Gast
Reply to  RoXXie
5 Monate zuvor

Die Playstation kann man nicht ausleihen^^ aber man kann drauf spielen und das nutzt die Jugend natürlich. Spiele kann man sich aber ausleihen.

In meinem Ehrenamt können Kinder ihre eigenen Geschichten schreiben und dann per Linolschnitt illustrieren. Wir binden sie dann, sodass jeder am Ende auch eine eigene Geschichte in der Hand haben kann. Tatsächlich lesen davon auch recht viele, sind aber eindeutig zu jung, um sich für den Farbschnitt-Hype zu interessieren.

Viele Grüße
Andrea

8
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen