In Retrospect

In Retrospect | Mein Lesemonat Mai 2020

In Retrospect | Mein Lesemonat Mai 2020
Ich kann nicht glauben, dass ich es getan habe. Aber die Neugier hat gesiegt. Ich habe damit begonnen AudioBooks zu hören. Die Rock Kiss – Reihe von Nalini Singh ist kurzweilig und leichte Kost, die ich als Einstieg in die Hörbuch-Welt als passend empfand. Aber die beiden „Auris“ – Thriller warten bereits gehört zu werden. 😉
So langsam kommt auch wieder etwas Normalität in unsere, aus den Angeln gehobene, Welt. Es scheint, als ob Deutschland die Kurve ganz gut bekommen hat, was das Corona-Virus betrifft. Nach und nach werden Beschränkungen des täglichen Lebens aufgehoben und ich finde es wirklich schön zu sehen, dass der Großteil der Bevölkerung sich aber weiterhin an die Abstandsregeln und das Tragen des MNS hält.
Was mir allerdings ein wenig übel aufstößt, dass die Organisatoren der #FBM die Frankfurter Buchmesse wirklich durchziehen wollen. Ich sehe es noch nicht wirklich passieren, zumal laut Buchreport die großen Verlagshäuser bereits abgesagt haben einen Stand bei der #FBM2020 aufzustellen. Was haltet ihr eigentlich davon, dass die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr stattfinden soll?


Mein Lesemonat Mai 2020

  1. Into the Fire (Firefighters, #1) ♦ J.R. Ward* – [464 Seiten] – Paperback
  2. Der Grüffelo ♦ Julia Donaldson* – [24 Seiten] – Board Book
  3. Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Schnuffeldecke nicht hergeben wollt ♦ Sabine Bohlmann* – [32 Seiten] – Board Book
  4. PAW Patrol – Die schönsten Geschichten ♦ unbekannte*r AutorInnen* – [144 Seiten] – Hardcover
  5. Erlösung der Nacht (Hunter Legacy, #2)* ♦ Lara Adrian* – [301 Seiten] – Paperback
  6. Kleiner Löwe, großer Mut ♦ Tom Belz, Carolin Helm & Alexandra Helm – [32 Seiten] – PDF (eBook)/Rezensionsexemplar
  7. Eine Nacht ist nicht genug (Rock Kiss, #1) ♦ Nalini Singh* – [11h 39min] – AudioBook
  8. Ich berausche mich an dir (Rock Kiss, #2) ♦ Nalini Singh* – [11h 25min] – AudioBook
  9. Der Himmel wird beben (Ophelia Scale, #2) ♦ Lena Kiefer* – [496 Seiten] – Hardcover
  10. Ich will alles von dir (Rock Kiss, #3) ♦ Nalini Singh* – [12h 43min] – AudioBook

85 % meiner gelesenen und gehörten Bücher wurden von Autorinnen geschrieben. #WirLesenFrauen

Die Zahlen der Wahrheit
Bücher: 10 | Seiten: 1.489 | Hardcover: 2 | Paperback: 2 | eBook: 1 | Board Book: 2 | AudioBook: 3
Gehört: 35h 47min
∅ Lesedauer pro Buch: 4,8 Tag(e)
∅ Bewertung: 4,2/5 Sterne

*von SuB befreit: 9


Neu eingezogen

  1. Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der seine Kuscheldecke nicht hergeben wollte bereits gelesen
  2. PAW Patrol – Die besten Geschichten – bereits gelesen
  3. Suchmaschinen-Optimierung – Das umfassende Handbuch
  4. Kleiner Löwe, großer Mut – bereits gelesen
  5. Daisy Jones & The Six
  6. Whitefeather (Legende der Schwingen, #1) – currenly reading
  7. Verwoben in Liebe (Stolen, #1)
  8. Auris
  9. Auris 2
  10. Die Geschichte des Wassers

Die Bücher unter 4 – 7 sind jeweils Rezensionsexemplare, die ich mir während der #NetGalleyDEChallenge2020 ausgesucht habe.
Das letzte Buch habe ich von Dörte von booksandfamily erhalten, da sie kein Interesse mehr an diesem Buch hatte. Und damit wären wir auch schon bei der Ankündigung einer neuen Blogger Aktion: Buchauslese | Auf der Abschussliste

In Retrospect | Mein Lesemonat Mai 2020
In Retrospect | Mein Lesemonat Mai 2020

Was ist im Mai noch passiert?

Ich bin ein wenig überrascht, aber ich habe wirklich 19 Beiträge in diesem Monat veröffentlicht.
Am 13. Mai ging die #NetGalleyDEChallenge2020 wieder los und wie, ich oben schon geschrieben habe, durften daraufhin 4 Rezensionsexemplare bei mir einziehen. Bisher habe ich eins gelesen und rezensiert. Bei dem zweiten ReziEx hänge ich gerade irgendwie. Es will mir einfach nicht gelingen einen Bezug zu der Protagonisten herzustellen, denn ihre Sichweise von Schwarz/Weiß, Gute und Böse, ist so eintönig. Das Leben, auch das fiktive spielt sich halt einfach mehr in den Graustufen ab. Ich würde viel lieber noch mehr vom viel interessanteren Antagonisten lesen.

Diesen Monat habe ich es geschafft 7 Rezensionen zu schreiben, einige der rezensierten Bücher habe ich aber nicht im Mai gelesen. Leider hinke ich mit meinen Buchbesprechungen im Moment einfach total hinterher. Sorry!
Mit einem Klick auf die Bilder kommt ihr zu jeweiligen Rezi des Buches. 😉


#litnetzwerk!

Vom 21. bis 24. Mai fand bei Elena von Gedankenfunken wieder das #litnetzwerk statt und ich war zum ersten Mal dabei.
Ihr habt überhaupt keine Ahnung, wie viele tolle Beiträge ich gefunden habe. Eine kleine Auswahl möchte ich euch hier vorstellen:

Natürlich hatte das #litnetzwerk noch viele weitere tolle, grandiose und interessante Beiträge. Wenn ihr selbst gerne durchstöbern wollte, dann geht das hier: Teilnehmerliste #litnetzwerk Frühjahr 2020


Abseits der Bücher

Anfang Mai habe ich mit der Serie „White Collar“ begonnen und konnte sie auch komplett beenden. Obwohl ich die Serie ganz interessant fand, wurde sie doch im Laufe der Staffeln recht langatmig und ich war auch enttäuscht, dass man unbedingt noch einen 6 Staffel hervorheben musste, dabei hätte man einfach die 5 Staffel verlängern können. Denn was sollte das? 6 Folgen für die letzte Staffel und dann war es auch so total durchschaubar.

Ende des Monats habe ich mir „Angel Has Fallen“ angesehen und der dritte Teil um den Secret Service Agent Mike Banning hat mir wieder richtig gut gefallen. Action, Action, Action und eine Verschwörungen versprechen Spannung, Adrenalin und ein wenig Nervenkitzel. Die Starbesetzung rund um Gerard Butler und Morgan Freeman, u.a. mit Nick Nolte und Jada Pinkett Smith, macht ein interessantes Gesamtpaket aus.


Mein Song des Monats

Wie gut hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Last Updated on by

11 Comments

  • Nico aus dem Buchwinkel

    Hey RoXXie,

    „Daisy Jones and the Six“ liegt bei mir im englischen Original auch schon lange auf meinem SuB. Ich habe noch ein bisschen was davor zu lesen, aber was hälst du von der Idee, einen buddy read zu machen, wenn wir beide Zeit und Lust für das Buch haben? =)

    Liebe Grüße,
    Nico

    • RoXXie SiXX

      Huhu Nico,

      das klingt nach eine guten Idee.
      Ich will das Buch aber bis Mitte des Monats gelesen haben, da es zur #NetGalleyDEChallenge2020 gehört.
      Meinst du, du kannst andere hinten anstellen?
      Aber ich denke, ich könnte zur Not das Buch auch danach noch lesen. 😉

      Wie stellst du dir den Buddy Read denn vor?

      LG RoXXie

      • Nico aus dem Buchwinkel

        Hey RoXXie,

        ich habe noch ein halbes Buch vor mir, aber danach könnte ich „Daisy Jones and the Six“ einschieben… dann muss „Cursed“ eben noch etwas warten :'(
        Habe mir den buddy read so vorgestellt, dass wir Kapitel vereinbaren, die bis zu einem gewissen Zeitpunkt gelesen sind und uns dann jeweils (kurz) z.B. auf Twitter über unsere Eindrücke austauschen. Bin aber auch offen für Ideen, den buddy read anders zu gestalten 🙂

        Liebe Grüße,
        Nico

  • Rina

    Ich habe letztes Jahr die Hörbücher für mich entdeckt, da ich durch einen Unfall nicht schlafen konnte und einfach was auf die Ohren wollte in der Hoffnung wegzudösen. Dabei habe ich gemerkt, dass sie viel besser sind als damals. Ich höre sie manchmal auf der Arbeit oder beim Hausarbeiten. Ich darf nur nichts machen auf das ich mich konzentrieren muss, sonst verpasse ich zuviel. Und natürlich nicht im Bett – sonst schlafe ich.

    • RoXXie SiXX

      Hallo Rina,

      bei der Hausarbeit gehen Hörbücher auf jeden Fall. Ich habe sie jetzt sogar für mich beim Autofahren entdeckt, selbst wenn es nur zum Einkaufen ist.
      Aber über die Kopfhörer kann ich den Geschichten auch im Supermarkt weiter fröhnen. 😉

      RoXXie

  • aleshanee75

    Schönen guten Morgen!

    Da hast du ja einiges weggelesen, das freut mich, das du so viel Zeit zum lesen gefunden hast 🙂
    Mit Hörbüchern bin ich ja immer noch nicht so richtig warm geworden. Ich mag die alten Hörspiele von Kinderbüchern, die ich damals gesammelt habe, aber mit neuen unbekannten Geschichten tu ich mich immer etwas schwer – ich nehme etwas besser auf, wenn ich es sehe/lese als höre.

    Von deinen gelesenen Büchern sagt mir keins etwas, aber mit den Rezensionen bin ich auch noch nicht durch, ich schieb das auch etwas, das stört mich gar nicht …

    Oh, White Collar hab ich auch erst letztens angeschaut, ich mochte es sehr und auch die letzte Staffel fand ich klasse 😀

    Ich wünsch dir einen schönen Juni und viele spannende Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    • RoXXie SiXX

      Guten Morgen Aleshanee,

      Danke, dass du dir die Zeit genommen hast um bei mir vorbei zu schauen.

      Ich war mir bei Hörbüchern auch lange nicht sicher, ob ich da konzentriert genug bin.
      Aber ich denke, ich hab einen ganz guten Weg gefunden, obwohl ich auch mehr aufnehme, wenn ich selbst lese oder eben etwas sehe.

      Und was ich gelernt habe, wenn der/die SprecherIn nicht absolut gut zu hören ist, dann resultiert das im Gesamteindruck.

      Mal schauen, an welche Hörbücher ich mich noch wage.

      Ich komme im Laufe des Tages, bei dir vorbei.

      Liebe Grüße,
      RoXXie

Auf die Kommentare, fertig, los... Ich freu mich von dir zu lesen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
%d Bloggern gefällt das: