Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | First Lines Friday №8 | A Book Feature

First Lines Friday №8 | A Book Feature

First Lines Friday №8 | A Book Feature
First Lines Friday
ist ein wöchentliches Feature für BuchliebhaberInnen, welches ursprünglich von Emma (Wandering Words) in der englischen Book Blogger Bubble veranstaltet wird. Nachdem ich bei Emma nachgefragt habe, darf ich dieses tolle Feature nun für den deutschsprachigen BuchbloggerInnen-Raum adaptieren und hosten. Ich freue mich. 😁

Ablauf:

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite
  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln
  • Endlich … das Buch enthüllen!
  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊
  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

First Lines

Wir schliefen in dem Raum, er einst die Turnhalle gewesen war. Der Fußboden war aus Holz, versiegelt, mit aufgemalten Linien und Kreisen für die Spiele, die früher dort gespielt wurden; die Ringe für die Basketballnetze waren noch an ihrem Platz, doch die Netze fehlten.

First Lines Friday №8

⬇ Scroll down ⬇

First Lines Friday - A Book Feature
First Lines Friday – A Book Feature

⬇ Scroll down ⬇

Buch – Enthüllung

Und das gesuchte Buch diese Woche ist:

Der Report der Magd Der Report der Magd by Margaret Atwood
Published: 3. April 2017
Publisher: Piper Verlag
Pages: 416
Genre: Abuse, Adult, Classics, Dystopia, Feminism, Fiction
Link to Goodreads

»Mit ›Der Report der Magd‹ hat sich Margaret Atwood in die Nachfolge von Aldous Huxley und George Orwell hineingeschrieben.« Der Spiegel
Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation und von Volker Schlöndorff unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« verfilmt.

Die ersten beiden Staffeln der Serien-Verfilmung dieses Buches habe ich bereits gesehen und war schockiert. Das ist auch alles schon ein paar Jahre her und damals dachte ich mir: »Ach, das kann in der heutigen Zeit, im 21. Jahrhundert, nicht mehr passieren!« Unglaublich, wie falsch ich doch lag, wenn wir einen Blick in die USA werfen, wo ja auch das Buch spielt. Dass es wirklich möglich sein sollte, Frauen das Recht auf Selbstbestimmung ihres Körpers zu nehmen, ist für mich noch heute, Monate nachdem der Supreme Court einen Furz zu viel quer sitzen hatte, absolut unbegreiflich.

Wer von euch kennt das Buch oder die Autorin? Habt ihr das Buch bereits gelesen oder kennt ihr nur die Verfilmung? Lasst es mich wissen, was ihr zu der Thematik zu sagen habt.

close

NEU!

Mein Newsletter

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rina
Mitglied
2 Monate zuvor

Von Atwood hab ich vor – ach bestimmt schon 30 Jahre – Katzenauge gelesen. Ich kann mich nur überhaupt nicht mehr an das Buch erinnern, nur noch dass ich es richtig gut fand.
Die Serie schiebe ich ständig vor mir her – vielleicht klappt das bald mal bei mir.

Hier mein Buch
https://wp.me/p3Nl3y-dl7

Schönes langes Wochenende

Member of The Internet Defense League
2
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: