Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | First Lines Friday №12 | A Book Feature

First Lines Friday №12 | A Book Feature

First Lines Friday №12 | A Book Feature

First Lines Friday
ist ein wöchentliches Feature für BuchliebhaberInnen, welches ursprünglich von Emma (Wandering Words) in der englischen Book Blogger Bubble veranstaltet wird. Nachdem ich bei Emma nachgefragt habe, darf ich dieses tolle Feature nun für den deutschsprachigen BuchbloggerInnen-Raum adaptieren und hosten. Ich freue mich. 😁

Ablauf:

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite
  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln
  • Endlich … das Buch enthüllen!
  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊
  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

First Lines

⬇ Scroll down ⬇

First Lines Friday - A Book Feature
First Lines Friday – A Book Feature

⬇ Scroll down ⬇

Buch – Enthüllung

Und das gesuchte Buch diese Woche ist:

Barracoon Barracoon by Zora Neale Hurston
Published: 24. February 2020
Publisher: Penguin Verlag
Pages: 224
Genre: African-American, Biographie, History
Link to Goodreads

Die Publikationssensation: Die bisher unveröffentlichte Lebensgeschichte des letzten amerikanischen Sklaven

„Barracoon“ ist der einmalige Zeitzeugenbericht des letzten Überlebenden des Sklavenhandels, der 2018 in den USA erstveröffentlicht wurde und dort wegen seiner berührenden, ungeschminkten Erzählung und authentischen Sprache Aufsehen erregte und zum Bestseller wurde. „Barracoon“ erzählt die wahre Geschichte von Oluale Kossola, auch Cudjo Lewis genannt, der 1860 auf dem letzten Sklavenschiff nach Nordamerika verschleppt wurde. Die bekannte afroamerikanische Autorin Zora Neale Hurston befragte 1927 den damals 86-Jährigen über sein Leben: seine Jugend im heutigen Benin, die Gefangennahme und Unterbringung in den sogenannten „Barracoons“, den Baracken, in die zu verkaufende Sklaven eingesperrt wurden, über seine Zeit als Sklave in Alabama, seine Freilassung und seine anschließende Suche nach den eigenen Wurzeln und einer Identität in den rassistisch geprägten USA.

Barracoon wollte ich wirklich schon lange lesen. Ich bin wirklich gespannt, was Cudjo, der letzte amerikanische Sklave zu berichten hat.
Wer von euch hat von dem Buch gehört, es vielleicht bereits gelesen?

close

NEU!

Mein Newsletter

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Sheena
Gast
1 Monat zuvor

Guten Abend,
Das Buch sagt mir leider nicht, klingt aber irgendwie interessant. Ist aber glaube ich nichts für mich.

LG Sheena

https://sheenascreativworld.blogspot.com/2022/10/first-lines-friday-7-book-feature.html

Rina
Mitglied
Reply to  RoXXie
1 Monat zuvor

Ich muss feststellen, dass gerade die Biografien unbekannter interessant sind. Ich hatte vor paar Monaten eins von einer Frau, die viel gesegelt ist und ein Kind aus Costa Rica adoptierte und jetzt eins von einem Flüchtling aus dem Iran (hab ich heute angefangen) Ich denke diese Biografien sind ehrlicher und aus dem Leben…

Rina
Mitglied
Reply to  RoXXie
1 Monat zuvor

Dabei finde ich sie viel interessanter. Was interessiert mich Dieter Bohlen und Co. ? Die sind mir zu aufdringlich. Lieber was ruhiges und wahres.

Rina
Mitglied
Reply to  RoXXie
1 Monat zuvor

Allerdings – meine Tante fand seine Biografie total gut….mag sein, aber null Interesse

Rina
Mitglied
1 Monat zuvor

Das klingt echt interessant. Bestimmt recht hart zu lesen. Gehört habe ich noch nichts von dem Buch.
Ich habe eins mir ungewohnten Genres – bin mir aber auch nicht sicher, ob es was für mich ist – obwohl es schon interessant klingt. Vielleicht mal eine Leseprobe anfordern. Mal sehen.
https://wp.me/p3Nl3y-dws

Schönes Wochenende

Member of The Internet Defense League
9
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: