Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | 10 Buchtitel beginnend mit „J“ | Top Ten Thursday №34
Top Ten Thursday

10 Buchtitel beginnend mit „J“ | Top Ten Thursday №34

10 Buchtitel beginnend mit „J“ | Top Ten Thursday №34

Ich war mir erst nicht so sicher, ob ich heute die 10 Bücher zusammenbekomme. Meine Liste gelesener Bücher hat da nicht viel hergegeben.

Deswegen habe ich auf meinen SuB und meine Wunschliste zurückgegriffen.

Der Top Ten Thursday wird gehostet von Aleshanee auf ihrem Blog Weltenwanderer.

Top Ten Thursday

Buchtitel beginnend mit „J“

10 Buchtitel beginnend mit „J“

Jarhead – A Soldier’s Story of Modern War

Kennst du den Film Jarhead – Welcome to the Suck, mit Jake Gyllenhall in der Hauptrolle? Nun, dies ist die autobiografische Vorlage zum Film und das Buch muss schnellstens von meinem SuB runter.

Jarhead - A Soldier's Story of Modern WarJarhead - A Soldier's Story of Modern War by Anthony Swofford
Published: 1. January 2004
Publisher: Scribner
Pages: 260
Genre: Autobiographie, History, Memoir, Non-Fiction, War
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

In the West, many have become convinced that it is possible to fight a war largely without casualties. Swofford's brutally honest account of life as a marine ('jarhead') in the Gulf War shows that every human being trained to kill another is a casualty.


Johnny Cash – Die Biografie

Was eine Legende. Dieser Mann begleitet mich auch heute noch fast täglich mit seiner Musik. Mit Walk the Line wurde sein Leben bereits verfilmt, nun möchte ich aber etwas tiefer in seine Lebensgeschichte abtauchen. Die Biografie ist nur eine der vielen, die ich dir heute zeige.

Johnny Cash - Die BiografieJohnny Cash - Die Biografie by Robert Hilburn
Published: 1. March 2018
Publisher: Piper Verlag
Pages: 848
Genre: Biographie, History, Music, Non-Fiction
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

Johnny Cash gilt als eine der einflussreichsten Figuren der amerikanischen Musik- und Popkultur. Sein Leben war eine Achterbahnfahrt zwischen Weltruhm und Drogenabsturz, religiösem Eifer und Entzug. Der Südstaaten-Farmersohn entdeckte seine Liebe zur Gitarre und zur Musik während seines Aufenthalts als US-Soldat in Deutschland, schrieb 1953 in Landsberg am Lech seinen ersten Song. Bereits Ende der Sechzigerjahre war er erfolgreicher als die Beatles. 48-jährig erhielt er 1980 als jüngster lebender Künstler die höchste Auszeichnung der Country-Musik: die Aufnahme in die Country Music Hall of Fame.
Robert Hilburn lernte Cash 1968 beim legendären Konzert in Folsom Prison kennen, über das er als einziger autorisierter Pressevertreter berichtete. Ausgehend von dieser persönlichen Erinnerung entwirft er ein facettenreiches Porträt vom Leben und Leiden des Musikers. Auch Zeitzeugen wie Sohn John Carter Cash, Tochter Rosanne Cash und Bewunderer wie Bob Dylan oder Bono von U2 kommen zu Wort und zeichnen ein intimes Bild der amerikanischen Pop-Ikone.


Judassohn

In meinem letzten TTT Beitrag habe ich dir die komplette Reihe bereits vorgestellt. Da die Titel für heute so gut gepasst haben, musste ich sie einfach noch einmal bringen. Diesmal gibt es zu den Büchern noch ein paar mehr Angaben.

JudassohnJudassohn by Markus Heitz
Series: Kinder des Judas #2
Published: 12. September 2011
Publisher: Knaur
Pages: 688
Genre: Fantasy, Fiction, Horror, Urban Fantasy, Vampires
Audience: Adult
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

"Ich kenne die Frau, die mich zum Ofper dieser Mächte werden ließ. Jetzt habe ich sie gefunden. Und ich werde ihr rauben, was ihr am Herzen liegt, bevor ich auch sie auslösche!"

Theresia Sarkowitz, genannt Sia, ist ein "Kind des Judas", uralt und doch ewig jung. Sorgfältig getarnt wacht sie über ihre Nachkommen, eine unschuldige Frau und deren Tochter, damit diese nicht dasselbe Schicksal erleiden wie sie - einst als Untote wiederauferstehen zu müssen. Doch dann taucht eine Gestalt auf, die seit Jahrhunderten nach Sia sucht. Eine Gestalt, deren Kräfte ausreichen, sie zu töten. Und die voll Rachedurst ist...


Buy the Book: Amazon*

Judastöchter

JudastöchterJudastöchter by Markus Heitz
Series: Kinder des Judas #3
Published: 1. January 2012
Publisher: Knaur
Pages: 618
Genre: Fantasy, Fiction, Horror, Urban Fantasy, Vampires
Audience: Adult
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

Der Verrat. Die Jagd. Das Blut.

Die Vampirin Sia wird erpresst: Wenn sie nicht als Auftragskillerin für die geheimnisvollen Nachtkelten arbeitet, werden ihre letzten beiden Nachfahren, eine junge Mutter und deren Tochter, hingerichtet. Doch während Sia ihre Aufträge mit erbarmungsloser Präzision ausführt, macht sie im Geheimen bereits Jagd auf die Entführer - denn niemand entkommt dem Zorn der letzten Judastochter...


Buy the Book: Amazon*

Just as I am

Als ich beim Stöbern über dieses Buch gestolpert bin, konnte ich nicht fassen, dass Cicely Tyson bereits tot ist. Ich wusste aber, um ehrlich zu sein, auch nicht, wie alt (96) sie bei ihrem Tod 2021 bereits war. Jedenfalls ist sie für ihre Rollen in Roots und The Help bekannt. Aber auch andere, starke Charakterrollen machten sie weltberühmt. Auf ihre Biografie freue ich mich und ich hoffe, ich kann sie noch in diesem Jahr lesen.

Just as I AmJust as I Am by Cicely Tyson
Published: 26. January 2021
Publisher: HarperCollins
Pages: 432
Genre: Autobiographie, Feminism, History, Memoir, Non-Fiction
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

Just as I Am is my truth. It is me, plain and unvarnished, with the glitter and garland set aside. Here, I am indeed Cicely, the actress who has been blessed to grace the stage and screen for six decades. Yet I am also the church girl who once rarely spoke a word. I am the teenager who sought solace in the verses of the old hymn for which this book is named. I am a daughter and mother, a sister, and a friend. I am an observer of human nature and the dreamer of audacious dreams. I am a woman who has hurt as immeasurably as I have loved, a child of God divinely guided by His hand. And here in my ninth decade, I am a woman who, at long last, has something meaningful to say.


Jane Eyre

Ich bin ein Fan der Fischer Klassik Ausgaben und möchte so nach und nach meine kleine private Bibliothek mit den Werken füllen. Da darf Charlotte Brontë mit ihrer fiktiven Autobiografie natürlich nicht fehlen.

Jane EyreJane Eyre by Charlotte Brontë
Published: 9. October 2012
Publisher: Fischer Klassik
Pages: 656
Genre: Classics, Fiction, Historical Fiction, Romance
Shelve: Wishlist
Link to Goodreads

»Ich hielt über mich selbst Gericht ... und ich fällte zum Schluß das Urteil, daß nie eine größere Närrin als Jane Eyre irdische Luft geatmet, nie eine verrücktere Träumerin bis zum Überdruß in süßen Lügen geschwelgt und Gift wie Nektar geschluckt habe.« Jane ist eigensinnig und direkt zu sich selbst, aber auch zu anderen. So sucht sie in einer patriarchalischen Gesellschaft ihren Platz. Der faszinierende Mr. Rochester bringt ihre Welt ins Wanken...


Jakob von Guten

Da ich bereits die ersten 50 Werke der Klassiker des 20. Jahrhunderts im Regal stehen habe, besorge ich mir so nach und nach auch die letzten 50.

Jakob von GuntenJakob von Gunten by Robert Walser
Series: SZ Bibliothek #96
Published: 1. March 2008
Publisher: SZ Bibliothek
Pages: 144
Genre: Classics, Fiction
Shelve: Wishlist
Link to Goodreads

Jakob von Gunten ist der dritte, meistdiskutierte und avantgardistischste Roman Walsers. Er schrieb ihn 1908 in Berlin. Drei Jahre zuvor hatte der Autor eine Dienerschule besucht, deren eigentümliches Milieu er auf das im Roman dargestellte Knabeninstitut Benjamenta übertragen hat. Jakob von Gunten war Robert Walser der liebste unter seinen Romanen. Walter Benjamin nannte dieses Tagebuch eines Internatszöglings “eine ganz ungewöhnliche zarte Geschichte, in der die reine und rege Stimmung des genesenden Lebens liegt”.Im Verlaufe des Buches stellt sich Jakob häufig Fragen über sein Leben und die Bedeutung seiner Existenz. Im Institut aber entwickelt sich Jakob so, dass er in den letzten Kapiteln nicht mehr über sich nachdenkt und es scheint, dass sein Gedankenleben nicht mehr existiert. “Ich fühle, dass das Leben Wallungen verlangt, nicht Überlegungen.” Der gedankenlose Protagonist findet, dass er nicht so viel grübeln und über sein Leben brüten soll. Man stellt eine gewisse Gleichgültigkeit in seinem Verhalten fest, die in den ersten Kapiteln noch nicht vorhanden war. Er weiß, dass Gott mit ihm sein wird, wenn er jetzt, nach der Zeit im Institut, einen neuen Weg einschlägt. Während seines Aufenthaltes im Institut stand Jakob unter der Obhut des Herrn Vorstehers. Als sich aber die Existenz des Instituts dem Ende zuneigte und es schien, als ob Jakob den Boden unter den Füssen verlieren würde, suchte er in Gott einen Ersatz. Auch der Traum am Schluss, indem Jakob sich den Herrn Vorsteher hoch zu Ross und in einer edlen schwarzen Rüstung mit Schwert vorstellt, gibt Aufschluss über Jakobs Entwicklung. Dieser doch sehr kindliche Traum wirft die Frage auf, ob Jakob sich im Institut überhaupt weiterentwickelt hat. Denn es gibt keine Indizien, dass Jakob eine tiefgreifende Veränderung seines Wesens durchgemacht hat. Schlussendlich bleibt, dass Jakob akzeptiert eine “kugelrunde Null” zu sein und er akzeptiert, dass er niemals Viel erreichen wird. Gleichzeitig weist uns im Traum der Ausspruch des Herrn Vorstehers “Der Kultur entrücken, Jakob. Weißt du, das ist famos.” daraufhin, dass das Buch durchaus auch kulturkritische Aspekte beinhaltet, die auf die Zeit der Moderne ansprechen. Schon das Institut stellt eine Art Abgrenzung gegenüber der modernen Kultur da. Es trägt Züge eines christlichen Klosters, welches mit einem eigentlichen Schulinstitut nicht mehr viel gemeinsam hat.


Joe Biden – Ein Portrait

Als Joe Biden die Wahl für sich entscheiden konnte, war ich wirklich froh. Nein, nicht für mich, aber für das amerikanische Volk. Es verdient Einigkeit und nicht noch mehr Spaltung. Es ist nach vier Jahren Trump einfach komplett zerrissen. Ob ich mir dieses Buch wirklich besuche, weiß ich noch nicht. Vielleicht warte ich auch lieber auf eine Autobiografie. Aber erst einmal darf es auf der Wunschliste warten.

Invalid book: 396

John F. Kennedy – Ein unvollendetes Leben

John F. Kennedy hat mich als Mensch schon immer interessiert. Doch es ist wirklich eine Qual der Wahl, sich für eine Biografie über den wohl bekanntesten US Präsidenten des 20. Jahrhunderts zu entscheiden. Dieses Buch steht ebenfalls noch auf meiner Wunschliste, aber ich bin mir sicher, da wird es nicht mehr lange bleiben. 😁

John F. Kennedy - Ein unvollendetes LebenJohn F. Kennedy - Ein unvollendetes Leben by Robert Dallek
Published: 9. September 2003
Publisher: Deutsche Verlags-Anstalt
Pages: 792
Genre: Biographie, History, Non-Fiction
Audience: Adult
Shelve: SuBventur
Link to Goodreads

Dass alle Welt ungeduldig auf Robert Dalleks JFK-Biografie gewartet hätte, wird niemand behaupten wollen. Wohl zu keinem amerikanischen Präsidenten ist die Auswahl an biografischem Schriftgut derart groß. Und doch straft der Autor, der bereits mit seinen Arbeiten über Franklin D. Roosevelt und Lyndon B. Johnson bewiesen hat, wie sicher er das Biografenhandwerk beherrscht, all diejenigen Lügen, die glaubten, dem sei im Grunde auch nichts mehr hinzuzufügen.
Zuallererst ist Dalleks Kennedy-Biografie glänzend und wie aus einem Guss geschrieben. Schon das ist nicht wenig, hatten sich doch in der Vergangenheit selbst fachlich hoch gelobte Kennedy-Biografien nicht immer durch den Lesespaß ausgezeichnet, den sie bereiteten. Dass jedoch hinter der scheinbaren Leichtigkeit, mit der er seine Forschungsergebnisse entlang der Lebenschronologie des 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vorträgt, auch ein enormes Arbeitspensum steckt, verrät ein Blick in den Anmerkungsapparat. Dieser gibt Zeugnis von der enormen Fülle an (teilweise bislang tatsächlich noch unbekannten) Quellen, die der Autor gesichtet und analysiert hat.

Freilich: Ob man dem insgesamt sehr positiven Fazit folgen kann, das der Historiker von der Universität Boston hinsichtlich der politischen Leistung Kennedys zieht (und die er am Ende versucht, über dessen Tod hinaus spekulativ fortzuspinnen), wird nicht unwesentlich davon abhängen, wie vorurteilsfrei (oder -befangen) man sich auf die Lektüre einzulassen vermag. Nicht jedem wird es wie Dallek ohne weiteres möglich sein, das eigene Urteil über den Politiker nicht von der persönlichen Amoralität des smarten Charismatikers (die der Autor keineswegs kleinredet!) trüben zu lassen. Auch werden manchem Zweifel kommen, ob man Kennedy dafür feiern soll, dass er im Oktober 1962 die Menschheit vermutlich vor dem Atomkrieg gerettet hat, wo er doch zuvor die Gefahr eines solchen nicht unwesentlich erst mit heraufbeschworen hatte.

Doch ganz gleich, zu welchen Antworten auf solche Fragen man letztlich kommen mag: Für jeden, der darüber überhaupt noch nachzudenken bereit ist, ist die Lektüre dieses Meisterstücks der historisch-biografischen Literatur in jedem Falle ein Gewinn. --Andreas Vierecke


Jim Morrison.

Von diesem Buch hatte ich mir damals mehr erwartet, als nur diese informative Zusammenfassung des Lebens von Jim Morrison. Was mich genau gestört hat, könnt ihr in meiner Kurzrezension lesen.

Jim Morrison.Jim Morrison. by Ingeborg Schober
Published: 1. March 2001
Publisher: dtv Verlag
Pages: 159
Genre: Biographie
Shelve: Read 2011
Link to Goodreads

»Jim hat siebzig Lebensjahre in nur sechsundzwanzig gepreßt.«
John Densmore über Jim Morrison

Jim Morrison (1943-1971), Jugendidol, Sexsymbol, Dichter, Enfant Terrible und Leadsänger der legendären »Doors», wurde durch seine erotische Ausstrahlung, seine zügellose Selbstdarstellung und seine skandalösen Texte über Sex und Tod schon zu Lebzeiten zur Kultfigur. Sein Grab auf dem Pariser Père Lachaise ist zum Wallfahrtsort geworden.

»Wenn ich das Ganze nochmal machen müßte, würde ich lieber ein bescheidener unauffälliger Künstler werden, der sich in seinem eigenen Garten abrackert.«
Jim rückblickend über seine Karriere.


Welche dieser Bücher kennt ihr und habt vielleicht bereits gelesen? Konnte ich euer Interesse durch die Klappentexte für ein Buch, oder mehrere, wecken?

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nicole
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,

war mir sofort auffällt: Bei deinen Titeln kommen sehr viele Namen vor! Das ist richtig genial gelöst.

Unsere Gemeinsamkeit mit „Jane Eyre“ hast du ja schon entdeckt.

Von „Jarhead“ gab es auch einen Kinofilm, oder? Den habe ich gesehen. 

Liebe Grüße
Nicole

Monika
Gast
1 Jahr zuvor

Hi RoXXie,

Oh heute haben wir die Judasreihe von Heitz gemeinsam. Die fand ich richtig gut die Reihe.

Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-74

LG, Monika

Martinas Buchwelten
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo Roxxie,
Jane Eyre habe ich vor langer Zeit gelesen und hat mir wunderbar gefallen. Du hast heute viele Biografien dabei! Cool! Ich habe auch erst zwei Biografien gelesen (Leopoldine von Habsburg“ und Elvis“…dazu kommt die Rezi morgen)
Liebe Grüße
Martina

sommerlese
Gast
1 Jahr zuvor

Guten Morgen,

obwohl das J ja nicht so einfach ist, sind überall tolle bunte Listen entstanden. Bei dir sind viele Namen dabei und einige interessante Biografien. Da schaue ich mal genauer rein.

Liebe Grüße
Barbara

Ute
Ute
Gast
1 Jahr zuvor

Guten Abend RoXXie,
eine sehr interessante Liste, finde ich!
Meinen Beitrag findest Du hier.
LG – Ute

Petra
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,
dann mach ich doch mal einen Gegenbesuch. Lauter Biographien, das finde ich toll! Ich habe mir auch vorgenommen, so etwas mal zu lesen, aber von den J-Leuten interessiert mich keine. Trotzdem schöne Anregung.
LG Petra

Katja
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,

interessante Titel hast du herausgesucht.

Der einzige, der mich interesieren würde, wäre Jane Eyre von Charlotte Bronte.
Die anderen sagen mir leider nicht viel.

Schönen Abend.

Sandra
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,

wir haben heute ein Buch gemeinsam! 😀 „Jane Eyre“ 🙂 Das ist doch mal was! Und auch ich habe die Liste nicht mit bereits gelesenen Büchern gefüllt bekommen.

Sehr interessant, dass es bei dir so viele Biographien zu entdecken gibt. Die werde ich mir mal genauer ansehen.

Du hast die ersten 50 Bücher der SZ Bibliothek? Hui. Hast du sie auch gelesen? Wie sind sie so? Lohnt es sich? Bin bei sowas eher skeptisch.

Liebe Grüße,
Sandra

Dana - Bambinis Bücherzauber
Gast
1 Jahr zuvor

Guten Abend 🙂
Aus deiner Liste sagen mir nur die wenigsten Bücher was. Es ist schon erstaunlich, wie groß die Auswhal insgesamt dann doch so ist, auch wenn jeder einzelne nicht soo viel Auswahl hatte.
Hier springen einen jetzt die Biographien ziemlich an, aber ist natürlich nicht schlecht, wenn man auf sowas zurückgreifen kann. Ich bin in dem Bereich bisher nur wenig unterwegs gewesen.
Liebe Grüße
Dana

Gabi
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,
eine schöne Liste an Biografien. Johnny Cash, Jim Morrison, Kennedy und Biden – die können sicher alle einen interessanten Lebensweg erzählen.
Ich war auch sehr froh, als Joe Biden die Irrenherrschaft von Trump beendet hat und sein möglichstes zur Versöhnung machte. Die USA hat echt viele Probleme und es bräuchte eine Reihe von Präsidenten, die die Gräben überwinden wollen.
Am liebsten lese ich Autobiografien wie die von Cicely Tyson, doch ihr Name sagte mir bisher leider gar nichts.
Liebe Grüße
Gabi

Buchjunkies
Gast
1 Jahr zuvor

Huhu RoXXie,
auch heute wieder keine Übereinstimmung. Aber ‚Judassohn‘ & ‚Judastöchter‘ stehen im Regal. Die wollte ich aber nicht nehmen für heute.
Sonst kenne ich noch ‚Jane Eyre‘, aber gelesen habe ich es nicht. Vielleicht hat mein Mann irgendwo eine Ausgabe davon … das weiß man nie so genau in solch einem Bücherhaushalt ^^
Hab einen wundervollen Tag und ganz liebe Grüße
nef
https://www.buchjunkies-blog.de/?action=viewNews&newsId=227

Steffi Bauer
Steffi Bauer
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,

ja „J“ war wirklich nicht einfach. Ich hab auch ein Buch von der WuLi dabei. Von deinen kenne ich heute keins näher, nur die von Markus Heitz hab ich immerhin schon mal gesehen.

Hier gehts zu meinem Beitrag: https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2023/02/top-ten-thursday-340-titel-die-mit.html

Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
Steffi vom Lesezauber

Martin
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo RoXXie,
gar nicht schlecht den TTT mit Biografien zu füllen … wenn man entsprechend Auswahl hat. Ich lese Biografien ja eher selten und unter den von mir gelesenen war nur eine mit J (und das war nicht Jane Goodall). Gelesen habe ich zwar keine davon, aber zumindest JARJEAD und WALK ON FIRE habe ich gesehen, wobei mir ersterer nicht gefallen hat, was aber wohl auch an der Thematik liegt.
Von deinen Nichtbiografien habe ich die JUDASBÜCHER von Markus Heitz gelesen und darf feststellen, dass ich nach und nach doch mehr Bücher als gedacht finde, die mit J beginnen, das Thema wäre leichter gewesen als gedacht.
Nun ja, irgendwo habe ich dann doch 10 Titel zusammen bekommen..,. ach ja, die JUDASBÜCHER haben mir damals sehr gut gefallen, es waren die ersten die ich von HEITZ gelesen habe.
Vielleicht sollte ich mich mal wieder an sie heranwagen, dann halte ich sie auch leichter in Erinnerung.
Liebe Grüße
Martin
Mein TTT: http://bit.ly/3wKRTNI

Andrea
Andrea
Gast
1 Jahr zuvor

Guten Morgen RoXXie 🙂

Meine gelesenen Bücher haben heute auch nicht viel Auswahl zur Verfügung gehabt. Aber auch auf dem SuB wollte sich nichts passendes finden lassen, sodass die Liste heute eben mal nicht ganz vollständig ist.
Von deiner Liste kenne ich ein paar Bücher vom sehen her, gelesen habe ich aber keins. Sie wären auch alle nicht so mein Beuteschema.

Lieben Gruß
Andrea
Meine Bücher mit J

Aleshanee
Aleshanee
Gast
1 Jahr zuvor

Schönen guten Morgen!

Auf den SuB oder die Wunschliste musste ich zwar nicht ausweichen, aber da hätte ich vielleicht auch noch das ein oder andere gefunden. Ich fand den Buchstaben auch echt schwierig!
Interessant dass bei dir heute sehr viele Vornamen vertreten sind – das Thema haben wir ja demnächst 😀

Bei Markus Heitz bin ich ja eher im High Fantasy Bereich unterwegs – die andere Richtung von ihm, die gefallen mir nicht so. Ich weiß auch nicht warum.
Interessieren würde mich das von Jim Morrison!

Bei Jane Eyre könnte ich mir vorstellen, dass das heute öfter genannt wird 🙂

Liebste Grüße, Aleshanee

Petra Berger
Gast
1 Jahr zuvor

Guten Morgen RoXXie,
heute haben wir tatsächlich 2 Bücher gemeinsam, da ich Markus Heitz auch genannt habe. Ich habe sie allerdings in Übersee im Urlaub gelesen und habe keine Rezension dazu verfasst. Nur zu Kinder des Judas, das aber ja heute nicht passt. Jane eyre kenne ich ebenfalls. Sie habe ich heute nicht genannt, da sie bisher immer dabei war. Über Jonny Cash habe ich nur den Film gesehen, das Buch ist sicher toll. Hab einen schönen Tag. Liebe Grüße Petra

Susanne
Gast
1 Jahr zuvor

Hallo Roxxie, Gemeinsamkeiten haben wir nicht, aber ein paar Titel kenne ich natürlich vom Sehen und möchte sie auch gerne lesen, so z.B. Jane Eyre und Jim Morrison.
Liebe Grüße Susanne

21
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen