Mastodon
Du bist hier: The Art of Reading | Blog | Die Quellen meiner ReziEx | Weekly Reading №72

Die Quellen meiner ReziEx | Weekly Reading №72

Die Quellen meiner ReziEx | Weekly Reading №72

Alles dazu findest du in meiner Antwort der 4. Frage.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Empire of Storms (Throne of Glass, #6) von Sarah J. Maas und bin auf Seite 222/693.

Empire of StormsEmpire of Storms by Sarah J. Maas
Series: Throne of Glass (E) #5
Published: 5. September 2016
Publisher: Bloomsbury USA
Pages: 693
Genre: Fae, High Fantasy, Magic, Romance
Audience: New Adult
Shelve: Read 2023
Link to Goodreads

Kingdoms will collide.

The long path to the throne has only just begun for Aelin Galathynius as war looms on the horizon. Loyalties have been broken and bought, friends have been lost and gained, and those who possess magic find themselves at odds with those who don't.

With her heart sworn to the warrior-prince by her side, and her fealty pledged to the people she is determined to save, Aelin will delve into the depths of her power to protect those she loves. But as monsters emerge from the horrors of the past, and dark forces become poised to claim her world, the only chance for salvation will lie in a desperate quest that may mark the end of everything Aelin holds dear.

In this breathtaking fifth installment of the New York Times bestselling Throne of Glass series, Aelin will have to choose what—and who—to sacrifice if she's to keep the world of Erilea from breaking apart.


Buy the Book: Amazon*

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Nachdem ich im letzten Monat recht wenig gelesen habe, bin ich nun bereits bei meinem dritten Buch, mit Empire of Storms. Außerdem lese ich parallel noch Road of Bones – Straße des Todes, ein ReziEx (passend zur 4. Frage). Doch da stehe ich noch recht am Anfang.
Der englische Re-read von Empire of Storms hat mich bereits wieder gefangen genommen. Als ich die Reihe vor eine paar Jahren auf Deutsch gelesen haben, war ich bereits begeistert. Doch nun wieder in die Geschichte einzutauchen, macht mir richtig viel Spaß. Unglaublich auch, welche kleinen Details der Handlung, die doch wichtig sind, ich vergessen hatte. Es bleibt ja meist nur der grobe Handlungsstrang im Gedächtnis. Zudem entdecke ich bei Re-reads immer wieder überwiegend winzige Hinweise, die sich dann erst später in der Handlung bemerkbar machen.
Geht es dir auch so?

Rezensionsexemplare/ARCs – liest du sie, wenn ja, wie erhältst du diese?

Ich habe zwei Quellen für meine ReziEx, die ich auch nach englischem Vorbild gerne ARCs (Advanced Readers Copy) nenne.

Zum einen wäre da in jedem Fall NetGalley, welches den meisten Blogger*Innen bekannt sein sollte. Hier muss ich allerdings sagen, dass ich bei diesem Portal zum größten Teil auf den britischen bzw. US-amerikanischen Seiten unterwegs bin. Es gefällt mir auch sehr gut, dass ich mich mit den Login-Daten des deutschen Portals auf den anderen ebenfalls anmelden kann und eben alles zusammen auf meinem Dashboard angezeigt bekomme.

Meine zweite Quelle ist BookSirens. Davon haben sicher die meisten noch nichts gehört. Jedenfalls nicht im deutschsprachigen Raum. Die ARCs, die s hier gibt, sind auch alle ausnahmslos auf Englisch und Indepentely Published. Dadurch ermöglicht es diese Seite neuen jungen Autoren, ohne eine großen oder kleinen Verlag im Rücken, ihre Bücher an potenzielle Leser*Innen heranzubringen. Hier läuft es ähnlich ab, wie bei o.g. Portal. Man bewirbt sich auf eine Buch und innerhalb von meist 48h bekommt man eine Rückmeldung, ob die Autor*Innen deiner Anfrage stattgegeben haben.
Außerdem kann man auf den einzelnen Seiten zu den Büchern genau erkennen, in welchem Genre das Werk angesiedelt ist und wie viele freie Exemplare es noch gibt. Auch andere Details, wie mögliche Trigger Warnungen sind dabei. (➨ s. Bild)

Jetzt bin ich gespannt, wie deine Antwort zu dieser Frage ausfällt.

Das Thema für den 01.08.2023: Welche Punkte, Themen, Schlagwörter, Tropen – was auch immer – würden dich ein Buch recht schnell abbrechen lassen?

Hier findet ihr alle kommenden Themen

Alle von mir genutzten Bilder zu Buchcovern sind Eigentum der jeweiligen Verlage und/oder AutorInnen bzw. anderer Rechteinhaber.
All book cover images I use are the property of the respective publishers and/or authors or other rights holders.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Aleshanee
Aleshanee
Gast
7 Monate zuvor

Schönen guten Morgen!

An sich hab ich eigentlich viele Quellen für meine Rezi-Exemplare. Als ich mit dem Bloggen angefangen hatte war es ja „Standard“, sich per Mail an die Verlage zu wenden und das mache ich bei einigen auch immer noch so.
Durch das Bloggerportal von randomhouse hat sich ja einiges geändert, und ich bin dort genauso unterwegs wie bei netgalley. Aber ich frage lange nicht mehr so viel an wie „damals“ 😀
Droemer Knaur hat ja jetzt auch ein Portal eröffnet, wobei ich da noch nicht reingeschaut hab. Meine Anmeldung hab ich zwar weggeschickt aber noch keine Rückmeldung erhalten. Das hatte allerdings auch ein paar technische Startschwierigkeiten… mal sehen wie das dort dann gehandhabt wird.
Ich finde es jedenfalls sehr praktisch und verführerisch, weil man einfach schnell und einfach was anfragen kann ^^

Deine englische Quelle hört sich aber auch interessant an! Aber soweit bin ich noch lange nicht 😀 Ich les grade wieder was englisches im Kinderbuchbereich und merke dass ich da doch einfach noch sehr langsam bin *lach*

Liebste Grüße und schönes Wochenende!
Aleshanee

Heldenlama
Gast
7 Monate zuvor

Früher als ich noch Rezi Exemplare gelesen habe hab ich das meiste über Netgalley bekommen – selten auch mal Bloggerportal. Die Englischen pendants kannte ich noch nicht und wären tatsächlich interessant für mich – aber ich bin neu bei Englischer Lektüre und brauche EWIG für ein Buch so ist das kein Thema dass ich da Rezi Exemplare anfordern. Also KEINE Rezi Exemplare bei mir. – Mein Blog ist (wiedermal) ganz neu – wir kennen uns schon von meinen zahlreichen vorherigen Versuchen, deshalb bin ich so „frech“ und mach einfach mit 😉

https://tardisjournal.wordpress.com/2023/07/12/weekly-reading-1/

LG Tanja, Lari, Heldenlama

Gitti Waligora
Gast
7 Monate zuvor

Ich habe diese Woche was gelernt 🙂 ARC war mir noch neu als Abkürzung im Buchbereich. Wenn ich mich das nächste Mal mit meinen englisch sprechenden Kollegen über mein Hobby unterhalte kann ich jetzt wenigstens mit dem passenden Vokabular glänzen 🙂
Hier mein Beitrag:
https://streifisbuecherkiste.wordpress.com/2023/07/11/die-quellen-meiner-reziex-weekly-reading-%e2%84%9672/

Lieben Gruß
Gitti

Rina
Mitglied
7 Monate zuvor

Bei Verlagen habe ich noch nicht angefragt – manche Indieverlage haben bei mir angefragt. Es gab mal eine Seite, da konnte man sehen welche Autoren Reziex anbieten. Aber die hat sich leider verabschiedet.
Hier mein Beitrag
https://wp.me/p3Nl3y-eM4

Grüsse

Herba
Gast
7 Monate zuvor

BookSirens sagt mir tatsächlich nichts, danke für den Tipp!

https://minorherba.wordpress.com/2023/07/11/weekly-reading-2/

trackback
7 Monate zuvor

[…] immer gleichen drei Fragen, die Vierte ist jede Woche anders. Die heutigen Fragen könnt ihr auch hier bei Roxxie […]

Lisa
Gast
7 Monate zuvor

Dein Buch kenne ich noch nicht, wobei ich aber Maas echt grandios finde. Ich sollte mich wirklich mal daran setzen, mich weiter durch ihre Reihen zu lesen 😀

BookSirens kannte ich tatsächlich, aber da ich ungern auf Englisch lese, fällt das für mich weg. Netgalley habe ich mir auch schonmal angeschaut, war aber irgendwie nicht so meins. Ich bin dann eher der Bloggerportal-Typ.

Hier mein Beitrag: https://lieschenliest.de/2023/weekly-reading-rezensionsexemplare-und-eine-tatarische-baeuerin/

Liebe Grüße
Lisa

7
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach oben scrollen