Blogger Aktionen

Gemeinsam Lesen | № 5 – Gute Blogger und was mich interessiert

Hallo und schön, dass du hier bist. Diese Woche hat ja im wahrsten Sinne recht stürmisch angefangen. Wollen wir hoffen, dass es bald schöner und sonniger wird. Bevor ich mich in die Küche begebe um mir etwas Leckeres zum Mittagessen zu kochen, wollte ich doch auch diesen Dienstag mit meinem Beitrag „Gemeinsam Lesen | № 5 – Gute Blogger und was mich interessiert“ an der Aktion teilnehmen.

Gemeinsam lesen ist eine Blogger Aktion von Schlunzen-Bücher und findet immer dienstags statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Heute früh habe ich mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ genonnen und bin aktuell auf Seite 26/640.

Gemeinsam Lesen - Harry Potter und der Halbblutprinz

Seit Lord Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry uns seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strenge Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Um Harry gegen das Böse zu wappnen, erforscht Dumbledore mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann?

„Harry Potter un der Halbblutprinz“ – J.K. Rowling
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Viele Kilometer entfernt hing der kalte Nebel, der gegen die Fenster des Premierministers gedrückt hatte, über einem schmutzigen Fluss, der sich zwischen überwucherten und von Müll übersäten Ufern dahinschlängelte.

S. 26, „Harry Potter und der Halbblutprinz“ – J.K. Rowling
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich gerade erst in das Buch eingestiegen bin, kann ich noch überhaupt nichts dazu sagen.
Auch an den Film erinnere ich mich irgendwie überhaupt nicht, was da passiert ist. Aber ich bin gespannt. 🙂

4.Was macht für dich einen (guten) Blogger aus? Welche Artikel liest du gerne und welche eher nicht?

Ein guter Blogger (hier meine ich alle Geschlechter) ist für mich jemand, der mit Herzblut dabei ist, ganz gleich wie viel und wie oft er Beiträge veröffentlich. Ein guter Blogger ist jemand, der sich allein durch das Blogger selbst motiviert und nicht auf die Linkclick-Zahlen starrt und versucht so schnell wie möglich Geld zu schöpfen. Denn Geld wird irgendwann nicht mehr die Motivation sein.
Ich merke, ob Herzblut drin ist, am Schreibstil und wie offen der Blogger mit anderen umgeht. Wird auf Kommentare geantwortet oder eher nicht? Wenn der Blogger nicht mit Verlinkungen zu anderen Blogs geizt und daher auch das #Miteinander pflegt, dann ist dies ein guter Blogger.
Oder wenn andere Fragen haben und der Blogger mit Rat und Tat, Tipps und Tricks zur Seite steht. Halt einfach mit Leib und Seele dabei ist.

Ich lese mir recht viele Beiträge zu ganz unterschiedlichen Themen (zu 95% in Buchblogs) durch und wenn es möglich ist, dann hinterlasse ich auch ein Like. Damit möchte ich einfach nur kundtun, dass ich die Arbeit, die hinter jedem Beitrag steckt, zu schätzen weiß. Auch wenn ich zu diesem Beitrag nichts schreiben kann, da mich vielleicht das Genre nicht unbedingt interessiert oder ich sonst weiter nichts dazu zu sagen habe. Aber die Anerkennung hinter jedem Beitrag oder jeder erstellten Seite mache ich mit einem Like erkennbar. 😉 Denn es lohnt sich immer neue Beiträge abseits der Comfort Zone zu lesen und vielleicht doch mehr aus der Sicht anderer zu erfahren und sogar etwas zu lernen und dabei Neues zu entdecken.

Wie ist es bei dir, was ist für dich bei einem Blogger wichtig?
Welches Buch liest du gerade?




Wie gut hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Last Updated on by

18 Comments

  • Charleens Traumbibliothek

    Hallo RoXXie,

    vielen Dank für deinen Kommentar bei mir.
    Die Harry Potter-Bücher habe ich auch alle gelesen und mochte sie – bis auf die letzten beiden – sehr gern. Die Filme finde ich nicht so toll wie die Bücher und ich glaube, dass ich den letzten Film auch gar nicht mehr geschaut habe.

    Ich wünsche dir schöne Woche ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

  • Bettina

    Huhu,

    danke für deinen Besuch bei mir.
    Ich sehe das ähnlich, mich nervt es auch total wenn Leute sich an ihren Likes aufhängen und dann das Geheule los geht wenn es mal 5 Leute weniger sind. Ich muss gestehen ich habe meine Followerzahl überhaupt nicht im Blick und es interessiert mich eigentlich auch überhaupt nicht. Ich blogge ja weil es mir Spaß macht und nicht weil ich angehimmelt werden möchte.

    LG
    Bettina

    • RoXXie SiXX

      Hallo Bettina,

      das ist genau die richtige und auch die gesündeste Einstellung, und ich bin da ganz bei dir.
      Auch ich danke dir für deinen Besuch. Ich denke, wir lesen uns sicher wieder. 😉

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • melanieenns

    Guten Morgen,
    mich nervt es tatsächlich, das es eben auch die Blogs gibt, die sich an Seitenaufrufen oder anderem immer wieder in den Vordergrund spielen. Ist oft auf FB zu lesen. Ich habe 1000.0000.0000 Follower, bla, bla, bla. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie viele Follower ich habe oder wie oft meine Seite gelesen wird. ich blogge wirklich nur für mich. Freue mich aber über Kommentare, daher lieben Dank, das du mich besucht hast ♥
    Harry Potter sollte ich vielleicht auch mal wieder lesen. Die ersten beiden Bände fand ich total schön, ebenso die Filme, aber irgendwann war mir Voldemort dann doch zu sehr im Fokus. Vielleicht würde es mir jetzt besser gefallen?
    Schönen Tag dir,
    Mel

    • RoXXie SiXX

      Guten Morgen Mel,

      ja, diese Angeberei der Followerzahlen nervt extrem. Anders ist es, wenn sich jemand ehrlich bei 100 oder 200 Followern bedankt, dass es sie gibt. Und wenn man dann zu diesen Followern gehört, lächel ich oft ein bisschen.
      Durch WordPress hat man ja so in etwa eine Ahnung, wie viele Personen den Blog abonniert haben oder ihm folgen. Aber das ist für mich auch weniger wichtig, was die Anzahl betrifft. Aber ich möchte der Welt draußen die Möglichkeit geben, dass sie mir folgen können. Meine Likes auf FB sind, wenn ich mir das ansehe, unterirdisch und weißt du was, es stört mich absolut nicht. Ich bin dahingehen total tiefenentspannt.

      Ich lese Harry Potter gerade zum ersten Mal und bin auch weniger jemand, die Bücher mehr als einmal liest. Das liegt aber hauptsächlich daran, dass mein SuB einfach zu groß ist. 😀

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • Tinette

    Hallo RoXXie,
    Harry Potter werde ich weiterlesen, sobald Teil 5 als Schmuckausgabe erscheint. Die sammle ich, lese sie aber auch. Meine Schwester z.B. sammelt die Ausgaben zwar auch, aber stellt sie ungelesen ins Regal. Die Bücher darf man dann auch nur aus der Ferne betrachten. 😀
    Bei Frage 4 stimme ich dir zu. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr endlich gerade bei Rezensionen eine kurze Rückmeldung zu geben. Die lese ich häufig durch und habe mir auch immer vorgenommen, ein kurzes Kommentar zu schreiben, was ich dann doch nicht mache. Dabei waren einige Rezensionen bei der Wahl, ob ich das Buch lesen werde oder nicht, hilfreich.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    • RoXXie SiXX

      Hallo Tinette,

      oh oh, das klingt, als hätte es deine Schwester richtig „schlimm“ erwischt, was den Potter-Hype betrifft. 😉
      Ich habe mir zu Weihnachten 2018 die „20 Jahre Harry Potter“ – Ausgaben selbst geschenkt. Einfach weil ich diese Cover bisher auch von allen am Schönsten finde. Es sind meine Schmuckausgaben. 😉
      Du meinst die Ausgaben mit den Illustrationen, richtig? Dann hoffe ich, dass du nicht mehr so lange warten musst, bis es weitergeht.

      Was Kommentare zu Rezensionen betrifft, dann versteh ich dich total. Habe häufig nur ein „Like“ gegeben, wenn es möglich war und den Kommentar meist auf die lange Bank geschoben, wo er immer noch faul rumhängt. 😀
      Aber vor einigen Wochen habe ich wirklich darauf geachtet, mehr Kommentare zu hinterlassen. Selbst wenn es nur ein einfaches „Danke, für deine Rezension. Hat mir gut gefallen!“ ist.
      Ich denke, jede*r Blogger*In möchte ein wenig Feedback haben, denn es motiviert halt schon ein bisschen auch weiterhin am Ball zu bleiben.

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • Lili Eslin

    Hey RoXXie,
    was würde ich dafür geben, die HP Bücher noch mal in unwissend zu lesen. Vom Gefühl her kann ich die alle auswendig (was auch einem HP-Nerd als beste Freundin geschuldet ist :)). Deine Meinung zu Frage vier finde ich sehr gut, ich konnte mich gut mit deiner Aussage identifizieren…
    Einnen schönen Abend noch
    Lili

    • RoXXie SiXX

      Hallo Lili,

      ich habe es in den letzten Wochen schon des Öfteren gesagt bekommen, dass man mich beneidet, dass ich zum ersten Mal in die Welt der „Harry Potter“-Bücher eintauchen darf. 🙂 Und wie gerne die Leute die Bücher noch einmal zum „ersten Mal“ lesen wollen würden. Soweit kann ich definitiv ganz klar sagen, dass ich von dem Storyboard verzaubert und hingerissen bin, aber ein „Potterhead“ werde ich trotzdem nicht. 😀

      Danke für dein Feedback zu meiner Frage-4-Antwort. Schön zu lesen, dass offenbar einige mir dahingehend zustimmen.

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • kosmeticca

    Hey! Habe jetzt mal wieder richtig Lust auf einen warmen Kakao und ein paar Seiten aus „Harry Potter“! 🙂 Mein SuB ist aber immer noch so groß, dass ich gar nicht dazu komme. :/
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! 🙂
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    • RoXXie SiXX

      Hallo Nicca,

      hast du dir gestern Abend noch einen Kakao gemacht und dich in einem „Harry Potter“-Buch verloren? Doch wenn ich mir meinen SuB ansehe, dann denk ich, dass ich im Moment auch weniger zu einem „Re-read“ greifen würde.
      Ich schaue später bei dir vorbei. Danke für deinen Besuch.

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • Laura

    Hi Roxxie,

    das, was du zur vierten Frage geschrieben hast, finde ich richtig gut. Dafür gibt es von mir ein Like!
    Kurios, dass du die Handlung aus der HP-Reihe nicht in und auswendig kennst, wie viele andere! Aber so kannst du vieles neu entdecken, was auch super ist! Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße
    Laura

    • RoXXie SiXX

      Hallo Laura,

      vielen lieben Dank dafür. 😀
      Ich habe mich bis Anfang des Jahres absolut dem Hype um Harry Potter entziehen können. Hatte nur die Filme bis dato schon gesehen, aber die Handlung eher schlecht als recht in Erinnerung behalten.
      Ja, vom gesamten Storyboard war ich bei den Filmen schon sehr angetan. Aber der Hype und der Fandom-Wahn um die Bücher und Protagonisten ging mir einfach echt auf den Keks. Und ich weiß, nach den Büchern, die mich bisher sehr gut unterhalten haben, werde ich kein „Potterhead“. Ich werde einfach nur zu denen gehören, die die Bücher gelesen haben, aber der Potter-Wahnsinn wird nicht über mich kommen. 😉

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • Moni2506

    Hey Roxxie,

    Deine Antwort zu Frage 4 gefällt mir sehr gut. Bei twitter gibt es noch den #fürmehraustausch, den ich sehr gerne nutze. Da teile ich von anderen eine Rezension, die ich gerne gelesen habe oder suche nach Rezensionen zum verlinken. Ih möchte demnächst auch mal wieder mit Kommentaren auf den Blogs aktiver sein. Zur Zeit bin ich mehr bei instagram unterwegs und teile da Bilder von anderen Bloggern. Das verschiebt sich immer mal wieder von der Priorität.
    Viel Spaß beim nächsten Harry Potter Band. Ich konnte mit der Reihe nicht sehr viel anfangen, aber an dem großen Fandom kommt man natürlich nicht vorbei. Ich habe 1 oder 2 Filme gesehen und kurz mal angelesen, aber wirklch hängen geblieben bin ich leider nicht.

    LG, Moni

    • RoXXie SiXX

      Hallo Moni,

      bis Anfang diesen Jahres habe ich mich gegen Harry Potter auch sehr gewehrt, auch wenn ich bis dato alle Filme bereits gesehen hatte. Die mir aber eher schlecht als recht in Erinnerung geblieben sind.
      Jedenfalls fand ich, dass 2020 das Jahr ist, in dem ich die Bücher nun endlich lesen wollte. Einfach um auch den Hype darum zu verstehen. Auch wenn ich das noch nicht so richtig kapiere.
      Klar, die Bücher sind ohne Frage super schön geschrieben. Der Schreibstil von J.K. Rowling ist super flüssig und man ist sofort in der Geschichte drin. Auch ist die Gesamtstory einfach grandios, aber ich werde wohl eher kein „Potterhead“ werden und dem Hype und Fandom-Wahn verfallen. 😀

      Den Hashtag kannte ich noch nicht. Danke für den Tipp, werde mich definitiv damit mal weiter auseinandersetzen und die Idee dahinter ist auch super. 😀

      Buchige Grüße
      RoXXie

  • nordlichtliest

    Huhu RoXXie,

    mein „Problem“ dass ich Potter nicht gelesen habe kennst Du ja schon zu genüge, deshalb wünsche Ich Dir einfach ganz viel Spaß mit dem neuen Band!

    Bei Frage 4 fühle ich mich ertappt, Du sprichst etwas an, was ich mir vorgenommen habe ab 2020 zu ändern und was ich auch schon umsetze. Ich habe zb nie auf meinem Blog auf die Kommentare geantwortet. Hatte immer gedacht, dass es reicht wenn ich auf Gegenbesuch vorbei komme. Aber so kann natürlich keine Diskussion stattfinden wenn man das Gespräch nach der ersten Antwort im Keim erstickt. Außerdem weiß ich aus eigener Erfahrung, dass ich mich immer freue wenn jemand auf meinen Kommi antwortet.

    Deine Einstellung mit dem Like (was leider nur auf WordPress klappt nicht bei Blogspot blogs) finde ich super. Ich ärgere mich oft, dass auf Facebook auf meiner Seite steht 36 Leute haben das gesehen und kein Like, ich bin kein LIke Hasher – ich hab ne miese Reichweite das weiß ich, aber ich frag mich immer wieso man nicht einmal like klicken kann. – Stand schon zig mal davor die FB Seite dicht zu machen weil die eh niemanden interessiert.

    LIebe Grüße aus dem stürmischen Hamburg
    Tanja

    • RoXXie SiXX

      Hallo Tanja,

      ich denke, ein Gegenbesuch ist nicht unbedingt verkehrt, auch wenn es natürlich zur Diskussion auf deinen Beitrag absolut nicht beiträgt. Ich mach es einfach so, dass ich Kommentare bei mir beantworte und danach einen Gegenbesuch gehe. Und auf dem Blog des Mitstreiters findet sich meist ein Thema, zu dem ich etwas sagen kann. 😉

      Ich finde es immer schade, dass es auf Blogspot keine „Like“-Option gibt. Jedesmal suche ich danach. 😀
      Mit persönlich geht es auch nicht um die „Likes“ per se, doch ich mag es einfach, wenn jemanden damit vermitteln kann, dass ich seine/ihre Arbeit des Beitrags/der Seite zu schätzen weiß.
      Auf meiner FB Seite verbringe ich wenig Zeit, deshalb wohl auch bei mir die niedrige Reichweite. Aber das stört mich weniger. Ich nutze die Social Media Kanäle eher dafür, dass sich durch das Teilen meiner Beiträge der eine oder andere einen Weg zu meinem Blog findet und hier dann vielleicht interagiert.

      Buchige Grüße
      RoXXie

Auf die Kommentare, fertig, los... Ich freu mich von dir zu lesen :)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
%d Bloggern gefällt das: