#WirlesenFrauen 2020-21

Mit der Blogger Aktion #WirlesenFrauen 2020-21 von Eva-Maria geht #WirlesenFrauen in die zweite Runde und dieses Mal bin ich ebenfalls dabei. Ich freue mich schon auf viele interessante Bücher, die ich dadurch entdecken und lesen werde.

Warum ist diese Aktion so wichtig? Frauen haben es, trotz bisher ganz erfolgreicher Emanzipation, immer noch etwa schwerer in vielen Belangen des Lebens und auf dem Arbeitsmarkt. Dies betrifft auch Autorinnen. Mit dieser Aktion möchten alle Teilnehmer*Innen die Sichtbarkeit von Autorinnen erweitern und ihnen so eine Gleichstellung ermöglichen.

Mit 12 (fast) neuen Aufgaben, die auch mehrfach erfüllt werden können (Achtung! Pro Buch nur ein Aufgabe, pro Aufgabe aber mehrere Bücher) geht es darum, so viele Bücher von Autorinnen zu lesen. Ich freue mich schon auf den Austausch mit anderen Blogger*Innen und welche Bücher ich bei ihnen dort finde.

Die Aktion startete bereits am 08. März 2020 und wird am 07. März 2021 enden.

#WirlesenFrauen 2020-21
©Eva-Maria Obermann von SCHREIBTRIEB – Der Buchblog

12 (fast) neue Aufgaben

Feminismus rockt!

Lies ein Buch mit einem feministischen Thema. #WirlesenFrauen ist als feministische Aktion zu verstehen, immerhin sollen dadurch Geschlechterbarrieren abgebaut werden. Ihr könnt euch aber aussuchen, ob ihr ein Sachbuch, einen Essayband oder einen Roman zum Thema wählt. Dafür gibt es 2 Punkte.

Dream-Team

Hier sollt ihr das Buch eines Autorinnenteams lesen. Rose Snow z.B. sind zwei Autorinnen, die gemeinsam schreiben. Hier gibt es 2 Punkte. [Als absolute Ausnahme könnt ihr hier auch auf ein gemischtes Team zurückgreifen. Dann halbiert sich eure Punktezahl. Wer also das Buch eines Teams aus einer Autorin und einem Autor liest, bekommt nur 1 Punkt]

  • „17 – Das erste Buch der Erinnerung“ von Rose Snow currently reading

Grenzenlos!

Die meisten Bücher auf unserem Buchmarkt sind entweder in Deutsch bereits geschrieben worden oder aus dem englischen/amerikanischen übersetzt worden. Hier gibt es 2 Punkte, wenn ihr ein Buch lest, dessen Originalsprache weder Deutsch, noch Englisch oder Amerikanisch ist.

Neuheit

Es gibt viele Autorinnen und es kommen immer mehr dazu. Lies einen Debütroman einer Autorin und verdiene dir hier 1 Punkt.

Kurz und knackig

Lies die Kurzgeschichte einer Autorin und bekomme dafür 1 Punkt. Mit einem Kurzgeschichtenband können gleich mehrere Punkte verdient werden.

Bilderbuch?

Von wegen! Comics und Graphic Novels sind viel mehr. Hier gibt es 2 Punkte, wenn ihr zu einem Comic oder einer Graphic Novel greift, die von einer Autorin und einer Zeichnerin stammt.
(eigene Anmerkgung: diese Aufgabe wird wohl bei mir wegfallen, da ich mit Comics & Graphic Novels überhaupt nichts anfangen kann.)

Frauengenre

Kinder- und Jugendbücher, Romance und Romantasy werden gerne als Frauengenre verlacht. Damit wird nicht nur Frauen abgesprochen, ernsthafte Literatur zu schreiben, auch die betreffenden Genre werden als „keine richtige Literatur“ erniedrigt. Noch dazu entsteht die Annahme, dass Frauen eben nur für Frauen schreiben, Männer aber für alle. Dass ist lächerlich und falsch. Darum sollt ihr hier zu genau so einem Buch greifen und das Gegenteil feststellen (im besten Fall). 1 Punkt gibt es dafür.

  • Tell Me No Lies“ (Follow Me Back, #2) ♦ A.V. Geiger [1 Pkt.]
  • Düstere Leidenschaft“ (Hunter Legacy, #1) ♦ Lara Adrian [1 Pkt.]
  • Into the Fire“ (Firefighters, #1) ♦ J.R. Ward [1 Pkt.]
  • Erlösung der Nacht“ (Hunter Legacy, #2) ♦ Lara Adrian [1 Pkt.]
  • „Der Himmel wird beben“ (Ophelia Scale, #2) ♦ Lena Kiefer – currently reading
  • „Whitefeather“ (Legende der Schwingen, #1) ♦ K.T. Meadows – currently reading

Es wird queer!

Im letzten Jahr galt es das Buch einer trans Autorin zu lesen. Dieses Jahr erweitern wir das Feld. Lies das Buch einer queeren Autorin. 3 Punkte gibt es dabei. Wer Hilfe bei der Auswahl braucht, kann bei Queerbuch reinschauen. (eigene Anmerkung: die Sexualität eines Menschen ist für mich total irrelavant, ich beurteile Menschen nach Charakter und Bücher nach Inhalt)

Fachfrau

Gerade im Sachbuchsektor werden Autorinnen klein gehalten. Mansplaining gedruckt. Das nervt. Darum gibt es auch dieses Jahr wieder die Aufgabe, ein Sachbuch einer Autorin zu lesen. 1 Punkt bekommt ihr dabei.

  • „SEO & WordPress Schnelleinstieg: Plugins, Keywords-entscheidend für die SEO Optimierung“ von Isabella Krystynek currently reading

Klein, aber fein

Auch Selfpublisherinnen konntet ihr 2019 in #WirlesenFrauen schon kennenlernen. Lest hier ein Buch einer Selfpublisherin oder Autorin aus einem Indie-Verlag und sichert euch 1 Punkt. (Wer hier Input braucht, kann bei KeJas Wortrausch vorbeischauen.)

  • „Rauklands Sohn“ von Jordis Lank – currently reading

Auf Empfehlung

Ja, ihr sollt Autorinnen empfehlen, aber auch Empfehlungen bekommen. Fragt eure Freunde, Familie oder sucht auf Blogs. Hier geht es um ein Buch einer Autorin, das euch empfohlen wurde. 1 Punkt gibt es dafür.

  • „Poppy“ ♦ Astrid Korten

Leser*Innen haben gewählt

Ich habe euch gefragt, welche Aufgabe ihr euch wünscht. Ihr habt euch für die Förderung von „disabled“ Autorinnen und solchen mit chronischen Krankheiten entschieden. 2 Punkte könnt ihr hier verdienen.

Bücher ohne Aufgabe

Sollten ich Bücher von Frauen lesen, welche in keine der o.g. Aufgaben passen, dann werde ich diese hier auflisten.


Allen Teilnehmer*Innen dieser Blogger Aktion #WirlesenFrauen 2020-21 wünsche ich frohes Lesen und viel Spaß. Ich freu mich auf eure Bücher und Beiträge, auch auf den Social Media Kanälen.

– Anzeige –
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Member of The Internet Defense League
Read the Printed Word!
0
Du möchtest kommentieren? Hier entlang.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: